Lilli, Lucky und die Namenlose

+
Die Gewinner des Fotowettbewerbs holten ihre Preise ab.

Lüdenscheid - Lilli, Lucky und die Namenlose im Sprühregen haben drei Teilnehmer des Fotowettbewerbs „Blende“ aufs Siegertreppchen gehoben. In der Redaktion unserer Zeitung wurden nun Medaille, Urkunden und Geldpreise übergeben.

Joachim Grebe (1. Preis) hat mittlerweile sein Fotomotiv, Enkelin Lilli (8), informiert und ihr eine Zeitung mit dem Siegerbild nach Herzogenrath geschickt: „Den Preis teil ich natürlich mit ihr“, freute er sich über seine 200 Euro. Teilen muss Jennifer Burbach mit ihrem Motiv nicht – Pferd „Lucky“ auf Platz 2 des Wettbewerbs rund um das Thema „Wasser“ hatte jede Menge Spaß beim Fotoshooting im Sommer. Das Bild, so die Zweitplatzierte, sei extra für den Wettbewerb geschossen worden. Privat beschäftigt sich Jennifer Burbach gern mit der Fotografie. Auf Platz 3 landete ein Foto des Meinerzhageners Maximilian Mesch. Der allerdings befindet sich derzeit auf Fotosafari in Neuseeland und kommt erst kurz vor Weihnachten zurück. Für ihn holte sein Großvater Dieter Kleiber die Bronzemedaille, Urkunde und den Scheck ab.

Die drei Siegerbilder sind inzwischen auf dem Weg nach Frankfurt zu unserem Partner Prophoto, wo sie noch einmal an einer bundesweiten Bewertung teilnehmen. In den vergangenen Jahren befanden sich immer wieder Hobbyfotografen aus dem heimischen Raum unter den Bundessiegern. Dort winken Sachpreise und Reisen. - rudi

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare