Täter lässt in Lüdenscheid Schuh zurück

Drama vor McDonald's: Dieb (15) rennt auf die Straße und wird von Audi erfasst 

McDonald&#39s
+
Auf der Bräuckenstraße vor der McDonald's-Filiale in Lüdenscheid spielten sich dramatische Szenen ab

Lüdenscheid - Dramatische Szenen spielten sich vor McDonald's in Lüdenscheid ab. Eine Verfolgungsjagd endete dramatisch - weil ein junger Mann einfach auf die Straße lief.

  • Vor einer Filiale von McDonald's in Lüdenscheid gab es eine Verfolgungsjagd
  • Ein Tankwart hatte sich an die Fersen eines Diebes geheftet
  • Um zu entkommen, traf er eine verheerende Entscheidung
Die Polizei im Märkischen Kreis machte den Fall erst mit einer Woche Verspätung publik. Ermittlungen hatten ergeben, dass sich hinter dem vermeintlich einfachen Diebstahl in Lüdenscheid ein mindestens ebenso schweres Vergehen verbirgt. 

Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag, 13. Februar, gegen 11 Uhr auf der Bräuckenstraße. Dort befindet sich auf der einen Seite ein McDonald's, auf der anderen eine Jet-Tankstelle. Ein Mitarbeiter der Tankstelle erwischte einen Jugendlichen beim Diebstahl einer Tüte Chips.

"Ich habe Hunger", sagte der Dieb und rannte auf die Straße

Er habe Hunger, erklärte der junge Mann laut Polizei seine Tat und rannte mit der Tüte hinaus auf die Bräuckenstraße. Der Tankwart nahm die Verfolgung auf. Ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, lief der Chips-Dieb über die Fahrbahn. Ein folgenschwerer Fehler. 

Jugendlicher rennt über die Fahrbahn und wird von Auto erfasst

Schon auf der ersten Fahrspur wäre der Flüchtende fast von einem Lkw erfasst worden. Auf der Gegenspur reichte es nicht mehr: Ein Audi erfasste den Jungen fast ungebremst. Der junge Mann rollte über die Motorhaube auf den Gehweg. Nur noch mit einem Turnschuh an den Füßen führte ihn die Flucht weiter in Richtung Schlittenbacher Straße. Der andere Turnschuh blieb auf der Straße zurück.

Videoaufnahmen aus der Tankstelle führen die Polizei zum Täter

Nicht der Schuh, sondern die Videoaufnahmen aus der Tankstelle brachten die Ermittler auf die richtige Spur. Als Dieb wurde ein 15-jähriger Lüdenscheider ermittelt. Er hatte  bei dem Zusammenstoß mit dem Audi deutliche Verletzungen erlitten. 

Doch nicht nur er, sondern auch der Audi-Fahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Aufgrund der Heftigkeit des Zusammenpralls muss auch das Fahrzeug Schäden davon getragen haben. Der Fahrer musste auch davon ausgehen, dass der Fußgänger erhebliche Verletzungen davon getragen hat. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflicht. 

Bei dem Fahrzeug handelt sich um einen grünen oder schwarzen Audi älterer Bauart. Der Fahrer dürfte Anfang bis Mitte 20 sein und hat kurze Haare. Die Polizei fordert nun den Fahrer auf, sich umgehend zu melden und bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 02351/9099-0.

Als ein McDrive-Kunde bei McDonald's nicht antwortet, ruft die Mitarbeiterin die Polizei. Ein Mann bekommt bei McDonald's nichts zu essen und flippt aus. Auf einem Parkplatz vor McDonald's im MK kam es zu einer merkwürdigen Party. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare