Matratzenbrand im Haus Hellersen

+
In der Nacht zu Freitag wurde im Haus Hellersen wegen eines Matratzenbrandes Alarm ausgelöst.

Lüdenscheid - In der Nacht zu Freitag wurde im Haus Hellersen ein Feueralarm ausgelöst. Die  Matratze eines Bewohners war in Brand geraten. Dem Hauspersonal gelang es, das Feuer zu löschen, bevor die alarmierte Feuerwehr vor Ort eintraf.

Gegen 1 Uhr in der Nacht auf Freitag lief bei der Kreisleitstelle Lüdenscheid ein Feueralarm aus der offenen psychiatrischen Pflege-und Betreuungseinrichtung auf. In einem Zimmer war eine Matratze in Brand geraten, nachdem ein Bewohner offensichtlich versucht hatte, seine durchnässte Bettunterlage mit einem Fön zu trocknen.

Das sofort herbeigeeilte technische Personal konnte die brennende Matratze schnell mit Wasser löschen, sodass sich der Einsatz für die Feuerwehr bereits bei Eintreffen erledigt hatte. - vdw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare