Markteinführung des Golf 8 am 07. Dezember bei Autohaus Ernst Piepenstock

+

Der Golf ist das erfolgreichste europäische Auto – und das seit mehr als vier Jahrzehnten.

Im Oktober feierte Volkswagen in Wolfsburg die Weltpremiere der neuesten Generation. Jetzt kommt der Golf 8 auf den Markt – Grund genug für das Lüdenscheider Autohaus Piepenstock, den Neuzugang in der VW-Flotte gebührend zu begrüßen.

Am Samstag, 7. Dezember, von 9 bis 16 Uhr, wird die Markteinführung am Standort Lutherstraße in Lüdenscheid gefeiert. Der neue Golf 8 steht dort im Rampenlicht und will die Gäste von seinen Vorzügen überzeugen. Mit ihm schreibt VW ein neues neues Kapitel in der Geschichte seines Bestsellers: digitalisiert, vernetzt und intuitiv bedienbar. „Nie zuvor war ein Golf progressiver“, verspricht VW und fasst die wichtigsten Neuerungen zusammen: „Mit gleich fünf Hybridversionen elektrisiert er die Kompaktklasse. Sein digitales Interieur ermöglicht eine neue Dimension der intuitiven Bedienung. Assistiertes Fahren ist bis zu 210 km/h möglich. Als erster Volkswagen nutzt er via Car2X die Schwarmintelligenz des Verkehrs und warnt vorausschauend vor Gefahren.“ Hier wird Tradition in die Moderne gehoben.

Der neue Golf 8 - jetzt bei Autohaus Piepenstock

Voll vernetzt und sprachgesteuert, setzt VW beim Golf 8 auf voll digitale Anzeigen, Touchflächen statt Schaltern und auf maximale Vernetzung: So lässt der Golf 8 mit dem Smartphone öffnen, hat Amazons Sprachassistenten Alexa an Bord und vernetzt sich erstmals mit seiner Umgebung, um etwa die Sensoren anderer Autos für Warnmeldungen zu nutzen. Außerdem gibt es neben serienmäßigem LED-Licht und einem optionalen Head-up-Display schlauere Assistenzsysteme. So kann der Golf nun zum Beispiel bis Tempo 210 teilautonom über die Autobahn fahren.

Der neue Golf 8 am 07. Dezember bei Autohaus Ernst Piepenstock

Während bei der Ausstattung die Elektronik die Oberhand gewinnt, geht es beim Antrieb vor allem um die Elektrik. Denn gleich fünf der Motoren, die mittelfristig ein Spektrum von 66 kW/90 PS bis 220 kW/300 PS abdecken werden und bis zu 17 Prozent sparsamer sein sollen, sind elektrifiziert und tragen das Label Hybrid. Drei Benziner bekommen einen elektrischen Startergenerator mit 48-Volt-Technik und zwei werden mit einem 13 kWh großen Pufferakku zum Plug-in-Hybriden. Daneben gibt es zum Start noch mindestens drei weitere Benziner mit drei Zylindern und 1,0 Litern oder vier Zylindern und 1,5 Litern Hubraum und zwei mit einem speziellen Abgasreinigungsverfahren bestückte Diesel. Diese TDI-Motoren mit dem sogenannten Twindosing erreichen bei 2,0 Litern Hubraum 85 kW/115 PS oder 110 kW/150 PS. Dabei soll mit einer zweifachen Adblue-Einspritzung die Stickoxid-Emission deutlich sinken. Außerdem will VW auch wieder eine Version mit Erdgasantrieb anbieten.

Vereinbaren Sie am Samstag eine Probefahrt für den neuen Golf

Wer den neuen Golf nicht nur bestaunen, sondern auch erleben möchte, kann am Samstag im Autohaus Piepenstock eine Probefahrt vereinbaren. Flankiert wird die Vorstellung des Golf 8 in Lüdenscheid von einem Rahmenprogramm nicht nur für Autoliebhaber: Mit leckeren Tapas verwöhnt das Team von VW Piepenstock die Gaumen seiner Gäste, zum Nachtisch oder Kaffee gibt es frisch gebackene Waffeln. Softdrinks und alkoholfreie Cocktails löschen den Durst ganz im Sinne der Autofahrer. Und mit ein wenig Glück wirkt der Besuch im Autohaus zudem noch länger nach: Beim großen Gewinnspiel zur Golf 8-Premiere wird eine Reise in die Gläserne Manufaktur nach Dresden verlost - inklusive einer Übernachtung im Hilton Hotel sowie der standesgemäßen Hin- und Rückreise mit einem neuen Golf 8.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.