Markt der Familie rund um das Rathaus

+
Mit Feuereifer probten die Musiker des Jugendblasorchesters gestern in der städtischen Musikschule für ihren Auftritt beim Markt der Familie.

Lüdenscheid - 130 teilnehmende Institutionen, ein Auftritt des „Jungen Blasorchesters“, eine Schatzsuche und vieles mehr – zum mittlerweile 16. Mal findet am Samstag, 24. Oktober, rund ums Rathaus der „Markt der Familie“ statt.

Einmal mehr haben die Organisatoren, allen voran das „Lokale Bündnis für Familie in Lüdenscheid“, viele Bürger, Vereine, Initiativen und Unternehmen ins Boot holen und somit ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine stellen können. „Leben in Vielfalt für Jung und Alt“ lautet von 11 bis 15 Uhr das Motto im Rathausfoyer, in den Ratssälen sowie auf dem Rathaus- und Sternplatz.

Los geht es um 11 Uhr mit der offiziellen Eröffnung im Bürgerforum durch Bürgermeister Dieter Dzewas – musikalisch begleitet vom „Jungen Blasorchester“ unter der Leitung von Christian Knaup. Etwa 35 Bläser plus Schlagzeug präsentieren unter anderem bekannte Film-Musiken. Anschließend haben die Besucher die Möglichkeit, durch die vielen Stände mit Aktionen, aber auch Informationen zu stöbern, kleine Präsente zu kaufen, zu spielen und basteln, sich beraten oder einfach verwöhnen zu lassen. Denn auch für die Bewirtung der Gäste wird natürlich gesorgt.

Dazu gibt es um 12 und 13.30 Uhr zwei so genannte Fux-Live-Shows (interaktives Mitmach-Theater für Kinder) im Bürgerforum sowie den Fuchs „Funny“ zum Anfassen und Autogramm-Schreiben. Neben den vielen Vereinen, Verbänden und Institutionen – angefangen bei Kitas und Familienzentren über die Beratungsstellen und die Selbsthilfekontaktstelle bis hin zum Zentrum für junge Diabetiker oder das Alevitische Gemeindekulturzentrum – beteiligen sich auch die Lüdenscheider Wochenmarkthändler an der Veranstaltung: Sie laden zu einer „Schatzsuche“ über den Rathausplatz ein, bei der es unter anderem Warengutscheine zu gewinnen gibt. Die Ziehung der Hauptgewinne findet um 14.30 Uhr statt.

Während also die großen und kleinen Besucher des „Marktes“ zu vielen Mitmach-Aktionen eingeladen sind, soll die Veranstaltung aber auch einen weiteren positiven Effekt haben: den Austausch der teilnehmenden Akteure untereinander. „Wir haben bereits familienfreundliche Netzwerkstrukturen in Lüdenscheid und wollen diese immer mehr ausbauen“, so der Wunsch der Verantwortlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare