Heidi Klum-Show

Marie Czuczman: Der Modeltraum lebt weiter

+
Kandidatin Marie Czuczman aus Lüdenscheid wartet im gold-pinken Neon-Outfit auf das Jury-Urteil.

LÜDENSCHEID - Und der Modeltraum lebt weiter! Die Lüdenscheiderin Marie Czuczman hat bei "Germany's Next Topmodel sogar im Boxring ihre Frau gestanden und sich für die nächste Sendung qualifiziert.

Am Donnerstagabend musste die 17-Jährige zeigen, ob sie neben einer Model-Figur auch einen kräftigen rechten Haken besitzt. In der Folge gingen Heidis Mädchen im Boxring aufeinander los.

Lesen Sie auch:

- Topmodel-Show: Marie Czuczman weiter dabei

- Topmodel: Extrem-Shootings für Marie

- Marie (17) aus Lüdenscheid will "next Topmodel" werden

„Let’s get ready to rumble!“ Ringrichterin Heidi Klum läutete beim Box-Shooting das Glöckchen und Fotograf Enrique Badulescu zückte die Kamera. Es hagelte Fäuste, die Mädchen fuhren ihre Krallen aus und lockten einander aus der Reserve: „Ich habe keine Hemmungen. Ich werde richtig zuschlagen“, warnte die 17-jährige Marie Czuczman ihre Shooting-Partnerin Christine. 

Vor dem Boxen mussten die Nachwuchs-Models aber erst noch trainieren. „Du kannst kein Profifußballer werden, ohne zu trainieren. Du kannst kein Profi-Model werden, wenn du nicht in deinen Körper investierst“, sagte Juror Thomas Hayo und stellte den Mädchen VIP-Trainer Michael Olajide an die Seite. Der ehemalige Profiboxer trainiert Supermodels wie Adriana Lima und Doutzen Kroes. Einen Tag vor dem großen Box-Shooting brachte er Heidis Mädchen in Topform – und ordentlich ins Schwitzen.

Nur die Kandidatinnen Janna und Veronika schwitzten lieber auf der Terrasse: „Wir bereiten uns gut auf das morgige Shooting vor. Wir sonnen uns, damit wir gut aussehen.“ Thomas Hayo war sauer: „Wenn sie sich lieber sonnen, dann spricht das Bände.“ Auf dem Catwalk einer Skater-Pipe mussten die Mädchen die Jury schließlich in knalligen Neon-Outfits von sich überzeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare