Dach an Erwin-Welke-Grundschule muss saniert werden

Marder zerfetzen Dämmung

+
Deutliche Spuren haben Marder an der Dachdämmung hinterlassen. Die Sanierung läuft.

Lüdenscheid - Marder haben erhebliche Schäden auf einem Teil des Turnhallendaches der Erwin-Welke-Grundschule am Vogelberg hinterlassen. Die Dämmung ist an zahlreichen Stellen zerstört. Dachdecker der Firma Haase stoßen unter den Dachpfannen immer wieder auf Löcher, die die aktiven Raubtiere hinterlassen haben.

„Die Sanierung kostet rund 12 000 Euro“, sagt Frank Kuschmirtz, Leiter der städtischen Zentralen Gebäudewirtschaft (ZGW). „Hinzu kommen gut 4000 Euro für die Schädlingsbekämpfung.“

In diesem Zusammenhang platzt Kuschmirtz aus einem ganz anderen Grund der Kragen: „Wir haben da jetzt durch die notwendige Dachsanierung ein Gerüst stehen und können uns gleich auch noch an die Beseitigung von Schmierereien an den Wänden machen. Ich bekomme einen richtigen Hals, wenn ich an das Ausmaß von Vandalismus denke, der sich inzwischen wie ein roter Faden durch die gesamte Stadt zieht. Ich kann nur noch den Kopf darüber schütteln, wie hier ohne Sinn und Verstand Eigentum beschädigt, aber auch überall immer wieder Müll hinterlassen wird.“ Das sei nicht nur am Vogelberg so, sondern überall im Stadtgebiet. Das ZGW-Team versuche, die städtischen Gebäude so gut wie möglich in Stand zu halten und Sanierungen vorzunehmen: „Und dann stoßen wir immer wieder auf diese mutwilligen Beschädigungen. Das ist mehr als ärgerlich und scheint ein merkwürdiger Zeitgeist zu sein, mit dem ich mich eigentlich nicht so einfach abfinden will.“ Doch Lösungen, um dem zu begegnen, seien nur schwer zu finden. „Das ist ja wie ein Wanderzirkus. Nimmt man die eine Stelle unter verschärfte Beobachtung, verlagert sich das Ganze.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.