Franz Liszt und seine Freundschaft zu Frédéric Chopin

+
Elena Nesterenko wird sich der Musik Chopins widmen.

Lüdenscheid - Die Abende, mit denen der Rezitator Lutz Görner und seine Pianistin Elena Nesterenko seine Fans begeistert, drehen sich um den Komponisten Franz Liszt. Heute Abend tritt das Duo Görner/Nesterenko ab 20 Uhr im Kulturhaus auf.

Einige Komponenten dieses Liszt’schen Kosmos’ hat Görner bereits an gleicher Stellevorgetragen – Liszt selbst und die Beziehung zu Richard Wagner. Heute stellt der Rezitator aus Weimar die Biografie vor, die Liszt über seinen Freund Frédéric Chopin verfasst hat.

Drei Jahre lang hat sich Lutz Görner mit dem ungarisch-österreichisch-französisch-deutschen Komponisten Liszt beschäftigt. Elena Nesterenko, seine Partnerin am Klavier, wird die romantische Musik Frédéric Chopins spielen, dem im Gegensatz zu Franz Liszt nur ein kurzes Leben gegönnt war, von Krankheit und Depressionen belastet. Für den Herbst 2014 hat sich Görner die Premiere seines Programmes „Liszt und Beethoven“ vorgenommen. Karten zum Preis von 28 Euro plus Gebühr sind noch an der Theaterkasse zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare