Künstler Romero Britto entwirft Briefmarke für Rotary Club Lüdenscheid-Zeppelin

Luftschiff bringt die Post

Offizielles Postwertzeichen in limitierter Lüdenscheider Auflage: die Zeppelin-Künstlermarke.

Lüdenscheid - E-Mails wissen gar nicht, was ihnen entgeht. Denn „richtige“ Briefe können sich neuerdings mit einem kleinen Kunstwerk schmücken, das herzliche Grüße von Lüdenscheids jüngstem Rotary Club in die Welt trägt: Eine vom renommierten Neo-Pop-Art-Künstler Romero Britto entworfene Briefmarke mit einem farbenfrohen Zeppelin.

Christine Buchheister und Dr. Viola Stender-Schulte vom Rotary Club Lüdenscheid-Zeppelin betonen zudem den guten Zweck der 58-Cent-Marke, die im 20er-Set für 20 Euro verkauft wird. Der Erlös fließe in das clubeigene Projekt „take care – be fair“. Das bezeichne eine „Präventionspartnerschaft“ mit den örtlichen Schulen und der Polizei. Gemeinsam engagiert man sich zum Thema Cyber-Mobbing und was man dagegen tun könne – als Schüler, aber auch als ganze Klasse. Die fachliche Begleitung erfolgt durch die Polizei. Polizeioberrat Bernd Scholz ist der derzeitige Präsident des Rotary Clubs Lüdenscheid-Zeppelin.

Aus vielen Studien gehe hervor, so heißt es zum Hintergrund, dass fast alle jugendlichen Nutzer irgendwann – direkt oder indirekt – Erfahrungen mit einer Form von Beleidigungen, Belästigungen oder Bedrohungen übers Internet machten. Um das bewusst zu machen und gezielt dagegen anzugehen, will man einen Wettbewerb für Schulklassen veranstalten. Die Projekte werden sodann öffentlich präsentiert und von einer unabhängigen Jury prämiert. Als Preise werden Klassenfahrten in Freizeitparks, Kinobesuche und sonstige Freizeitaktivitäten ausgelobt.

Die Briefmarken-Idee soll die Aktivitäten wirksam unterstützen. Die Post bietet Privatleuten seit geraumer Zeit die Möglichkeit, mit eigenen Entwürfen gültige und individuelle Postwertzeichen zu erstellen. Hatte der Club anlässlich seiner Gründung schon eine Weihnachts-Wohltätigkeitsmarke herausgegeben, so ist man mit dieser Edition mutiger und erfahrener geworden. So hat der Club die Auflage auf 450 Bögen à 20 Stück gesteigert und setzt nun auf eine Ganzjahresmarke. Ärgerlich sei, dass die Post just bekanntgegeben habe, schon wieder das Porto zu erhöhen: ab Januar auf 60 Cent. Das zwingt den Club nun, auf Wunsch Zwei-Cent-Marken beizulegen, damit die Briefe 2014 nicht unterfrankiert sind bzw. die Wirkung der dekorativen Marke nicht durch einen unförmigen Postaufkleber zerstört wird.

Mit dem fröhlich-optimistischen Britto-Entwurf ist den Lüdenscheidern ein ganz besonderer Coup gelungen. Durch persönliche Kontakte zu dem bekannten brasilianischen Künstler, der in Florida lebt und weltweit als „Kunstbotschafter“ wirkt, konnte man Romero Britto für den guten Zweck gewinnen. Nach langwierigen Verhandlungen darf der Club nun drei Jahre lang das Motiv für karitative Zwecke nutzen. Der Künstler hat im übrigen kein Neuland mit der Briefmarkengestaltung betreten. Schon für die Vereinten Nationen hat er Motive entworfen. - sum

Bestellung per Mail: Briefmarken@rotary-zeppelin.de. Bögen gibt es auch bei Optik Lüttringhaus am Rathausplatz.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare