Lüdenscheids SPD feiert Jubiläum der Bundespartei groß

+
Franz Müntefering referiert zum Auftakt am 26. April.

Lüdenscheid - Im Mai feiert die Deutsche Sozialdemokratie ihren 150. Geburtstag – und die Lüdenscheider SPD lädt alle Interessierten ein, in der Bergstadt mitzufeiern. Los geht es am 26. April mit einer Ausstellung in den Mussen, den Schlusspunkt bildet ein großes Familienfest mit buntem Programm für Jung und Alt am 9. Juni von 11 bis 16 Uhr am Willy-Brandt-Haus am Breitenfeld.

Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, 26. April, spricht der ehemalige Bundesvorsitzende Franz Müntefering um 19 Uhr zum Thema „150 Jahre SPD – viel getan, viel zu tun“. In Kooperation mit dem städtischen Museum präsentiert der SPD-Stadtverband 20 Informationstafeln einer Wanderausstellung der Bundespartei und einige Vitrinen mit Informationen udn Dokumenten der Lüdenscheider Parteigeschichte. „Dieser Teil soll zugleich ein Vorgriff auf das 125-jährige Jubiläum der SPD Lüdenscheid im kommenden Jahr sein“, erklärte Harald Metzger, stellvertretender Stadtverbandsvorsitzender.

Im Rahmen der Ausstellung über die älteste Partei Deutschlands lädt die SPD zu vier Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen in den Museen am Sauerfeld ein:

Am Mittwoch, 8. Mai, referiert Prof. Dr. Peter Brandt, Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Fernuniversität Hagen. Der Sohn von Willy Brandt spricht ab 19 Uhr über das Thema „Partei des arbeitenden Volkes – Partei der Freiheit: 150 Jahre SPD“.

Zum Thema „Wirtschaftspolitik und Sozialstaat – Rückblick und Ausblick nach Europa“ spricht Dr. Michael Dauderstädt, Leiter der Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung, am Mittwoch, 15 Mai, ab 19 Uhr.

Prof. Dr. Peter Brandt ist am 8. Mai als Referent zu Gast.

„Das rote Frauensofa: Politische Arbeit als Frau und SPD“ heißt es am Freitag, 24. Mai, ab 19 Uhr. Zu Gast sind Lisa Seuster, erste weibliche Bürgermeisterin der Stadt Lüdenscheid (1994 bis 1999) und ehemalige Abgeordnete des Deutschen Bundestages (1987 bis 1998), Petra Crone, SPD-Bundestagsabgeordnete für den hiesigen Wahlkreis MK/Olpe sowie eine Frau aus dem aktuellen Landesvorstand der Jusos NRW.

„Wir laden alle Interessierten ein, sich sowohl unsere Ausstellung anzuschauen als auch an den vier Vortragsveranstaltungen teilzunehmen“, sagte Metzger. „Wir wollen mit allen Teilnehmern diskutieren, denn ohne engagierte Bürgerinnen und Bürger wird es nicht gelingen, zukunftsfähige Konzepte zu entwickeln und umzusetzen.“ - wok

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare