Unfall mit 23.000 Euro Schaden - Ampelanlage wird überprüft

+
Symbolbild

Lüdenscheid - Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Altenaer Straße, Lennestraße, Rahmedestraße wurde am Dienstag eine 60-jährige Lüdenscheiderin leicht verletzt.

Laut Mitteilung der Polizei war die Frau um 13.24 Uhr mit ihrem Auto in den Kreuzungsbereich gefahren und dort mit dem Wagen einer 48-Jährigen, ebenfalls aus Lüdenscheid, kollidiert. 

Bei dem Zusammenstoß entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von insgesamt 23.000 Euro. Zur Unfallzeit war die Ampelanlage an der Kreuzung mutmaßlich defekt. Techniker überprüften die Funktion der Ampeln, sichere Erkenntnisse darüber lagen bis Redaktionsschluss nicht vor. 

Nach Angaben der Feuerwehr rückten Rettungswagen aus, weil in einer ersten Meldung von zwei eingeklemmten Personen die Rede war. Der Verdacht bestätigte sich nicht. Während der Unfallaufnahme, der Bergung der Verletzten und der Aufräumarbeiten kam es zu langen Staus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare