„Zwinissage“ mit Vulcano

+
Hoteldirektorin Bettina Gruhn und Judith Eisenhuth (rechts).

LÜDENSCHEID - Die Lüdenscheider Künstlerin Judith Eisenhuth ist im Hotel Kattenbusch bereits seit fünf Jahren permanent mit ihren Werken vertreten. Deshalb führt sie am Sonntag, 26. Mai, zwischen 11 und 14 Uhr auch keine Ausstellungseröffnung oder Vernissage im eigentlichen Sinne, sondern eher eine „Zwinissage“, also eine „Zwischenvernissage“, durch, wie sie selbst sagt.

Dennoch werden die Besucher inmitten der 25 ausgestellten Exponate auch 14 neue Bilder entdecken, die im Hotel Kattenbusch noch nicht zu sehen waren. Wie von Judith Eisenhuth aus ihrem Atelier „arteventime“ in der Hohfuhrstraße 21 gewohnt, sind wieder mittel- und großformatige, abstrakte Werke zu sehen, die durch stimmige Form- und Farbgestaltung überzeugen.

Eine Besonderheit: Judith Eisenhuth stattet die 14 neuen ausgestellten Werke nun erstmals mit Titeln aus und gibt somit den Betrachtern einen konkreten Interpretationsansatz an die Hand. Gemeinsam mit Hoteldirektorin Bettina Gruhn präsentierte Judith Eisenhuth mit dem Bild „Vulcano“ schon einmal eines der neu ausgestellten Werke, um Kunstinteressierten einen Vorgeschmack auf ihre aktuellen Arbeiten geben zu können. Auch bei ihren neuen Werken arbeitet die Künstlerin nahezu ausschließlich mit Acrylfarben, wobei sie manchmal auch Spraytechniken mit Mineralwasser anwendet. Diese ungewöhnliche Art der Gestaltung gibt zahlreichen ihrer Bilder eine besondere, einzigartige Anmut.

Judith Eisenhuth arbeitet seit 13 Jahren als freischaffende Künstlerin. Die Bilder der Ausstellung im Hotel Kattenbusch werden auf unbestimmte Zeit im Lobbybereich des Hauses zu sehen sein und sind verkäuflich. Wer sich für die Arbeiten von Judith Eisenhuth interessiert, kann auch jederzeit mit der Künstlerin unter Tel. 0175 / 5 98 43 63 einen Ateliertermin vereinbaren. -  bot

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare