Lüdenscheider Vokalensemble kann feiern

LÜDENSCHEID ▪ Erfolgreich ist das Lüdenscheider Vokalensemble vom Deutschen Chorwettbewerb in Dortmund zurückgekehrt.

Die Sänger und Sängerinnen um Leiterin Mary Sherburne haben in der Kategorie A.2 (gemischte Chöre ab 41 Mitwirkende) einen dritten Preis gewonnen. Gleichzeitig gab es von der Jury einen Sonderpreis für „die hervorragende Interpretation eines deutschen Volksliedes“.

„Das ist der Hammer, wir sind so was von happy!“ Mary Sherburne bewertet den aktuellen Erfolg weit höher als den bei der ersten Teilnahme vor acht Jahren. Wie sie schon im Vorfeld selbst angekündigt hatte, war die Konkurrenz in diesem Jahr beachtlich: „Da waren so gute Chöre dabei“, gerade aus Großstädten oder von Hochschulen. Im Gespräch mit der Chorleiterin habe die Jury vor allem die konstant gute Leistung des Lüdenscheider Chores gelobt. Es habe kein schwaches Stück gegeben. „Wir haben zum richtigen Zeitpunkt das gezeigt, was wir können“, sagte Mary Sherburne.

In der Gruppe A.2 hätten die Spitzenchöre ganz eng beieinander gelegen – schließlich gab es sechs Preisträger. Gleichauf mit den Lüdenscheider Sängern erreichten der Kammerchor der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar und der Chor Cantus Domus einen dritten Preis mit jeweils 21,6 Punkten. Den ersten Preis mit 23,6 Punkten erreichte der via-nova-chor aus München. Zweite Preise gab es für Vox Bona und den Monteverdichor Würzburg (22,6 Punkte). Nur in einer weiteren Kategorie wurden sechs Preise vergeben.

Für die Interpretation eines Volksliedes gab es neun Sonderpreise. Diese zusätzliche Auszeichnung freute Mary Sherburne nicht zuletzt deswegen, weil Volkslieder eigentlich nicht zum regelmäßigen Repertoire des Vokalensembles gehören. Sie kündigt für das erste Halbjahr 2010 ein Konzert an, in dem das Vokalensemble der Auszeichnung Rechnung tragen und Volkslieder ins Programm nehmen möchte. - gör

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare