Toddys für Kinder ab 18 Monaten

Siku präsentiert Weltneuheit auf Spielwarenmesse in Nürnberg

+
Der Spielzeughersteller Siku aus Lüdenscheid präsentiert auf der Spielwarenmesse in Nürnberg erstmals die Toddys der Öffentlichkeit.

Für das Unternehmen Sieper GmbH - Spielzeughersteller aus Lüdenscheid, der mit seinen Produkten Siku und Wiking weltweit in Kinderzimmern zu finden ist - ist die Spielwarenmesse in Nürnberg ein Pflichttermin. In diesem Jahr präsentiert Siku aus Lüdenscheid auf der Spielwarenmesse in Nürnberg eine Weltneuheit: die „Toddys“.

Die „Toddys“ sind Figuren mit beweglichen Armen, Beinen und freundlichen Gesichtern in fantasievollen Fahrzeugen und Fluggeräten, teilt der Spielzeughersteller aus Lüdenscheid mit.

Die Neuentwicklung soll in den nächsten Wochen in den Handel kommen. Zur Markteinführung fahren gleich zwölf „Toddys“ vor, die unter der Marke Siku vertrieben werden. 

Der Hersteller aus Lüdenscheid hat ihnen Namen wie Betty Blinky oder Zoe Zoomy gegeben. Sie sind laut Sieper GmbH geeignet für Kinder ab 18 Monaten. 

Neben der Form- und Farbgebung der „Toddys“ sollen Riffelungen und weiche Noppen Kinder zum Spielen und damit zum Begreifen animieren. Mehr noch, denn die „Toddys“ werden aus zwei oder drei Komponenten mit einem von Sieper entwickelten Dreh-Steck-System ausgestattet, dies soll neben Ausdauer und Konzentration vor allem die motorischen Fähigkeiten der Kinder fördern.

Ein Streifzug durch Siku/Wiking-Ausstellung

 „Das hörbare Klicken beim erfolgreichen Zusammenstecken ist nicht nur Erfolgsbestätigung für die Kinder, sondern garantiert auch eine stabile Verbindung der Fahrzeugteile“, schreibt der Hersteller. Zudem sind die Toddys-Figuren mit den Bausteinen anderer namhafter Hersteller kombinierbar.

Eröffnung der SIKU // WIKING Modellwelt

Schon in der Vergangenheit hat das Lüdenscheider Unternehmen neue Wege beschritten. So hat der Spielzeughersteller Siku jüngst einen pinkfarbenen Trecker mit rosa Stroh auf den Markt gebracht.

Zu Beginn des vergangenen Jahres hatte es bei dem bekannten Spielzeughersteller aus Lüdenscheid  eine Veränderung in der Geschäftsführung von Siku und Wiking gegeben, nachdem Klaus Galinski in Ruhestand gegangen war.

Für alle Siku/Wiking-Fans lohnt sich übrigens seit Sommer 2012 ein Kurzurlaub in Lüdenscheid ganz besonders. Seitdem können sie nämlich eine kurzweilige Zeit in der Siku/Wiking-Modellwelt in Lüdenscheid an der Schlittenbacher erleben, einem einzigartigen Spielmuseum.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare