Rosengarten: Wasserspielplatz für Kinder, Badeverbot für Hunde

+
Auch Tyga darf in  der Wasserspielanlage im Rosengarten nicht mehr baden.

Lüdenscheid - Die Hygiene soll in der Wasserspielanlage im Rosengarten einen größeren Stellenwert bekommen. Deshalb dürfen Hunde dort nicht baden.

Hunde dürfen im Rosengarten nicht in die Bassins der Wasserspielanlage. Das Verbot ist nicht neu und dient vor allem dem Interesse der dort spielenden Kinder. Doch in puncto Hygiene nehmen manche Hundehalter offenbar zu wenig Rücksicht. 

Deshalb hatte CDU-Ratsherr Daniel Kahler Anfang Juni eine entsprechende Anfrage an die Stadtverwaltung gerichtet und plädierte für ein Schild mit der Aufschrift „Hunde untersagt“. 

Seit der Ratssitzung am Montag steht fest: Die rechtliche Prüfung ist abgeschlossen, gegen ein Hunde-Verbotsschild am Wasserspielplatz gibt es keine Bedenken, der STL wird in den nächsten Tagen ein Schild anbringen – „flach auf dem Boden, damit niemand stolpert“, wie STL-Chef Heino Lange sagt. 

Das heißt auch: Wer seinen „Fifi“ trotzdem im Rosengarten baden lässt, begeht eine Ordnungswidrigkeit und wird zur Kasse gebeten.

Lesen Sie auch:

Nach Wolfsichtung: Landwirt erhebt schwere Vorwürfe gegen Behörden

Richter halten Blitzer-Fotos für nicht verwertbar: Geräte im MK im Einsatz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare