Appelt, Goosen und Co.: Comedy-Stars am Lüdenscheider Stadtstrand

+
Der Comedian Ingo Appelt kommt an den Lüdenscheider Stadtstrand.

Lüdenscheid - Der Lüdenscheider Stadtstrand auf dem Bahnhofsgelände hat sich zu einer echten Attraktion gemausert. Nun darf dort, wenn auch mit Abstand, gelacht werden: Gemeinsam mit dem Lüdenscheider Stadtmarketing und der Agentur XXL Eventmarketing belebt das Stadtstrandteam die kommenden Mittwochabende mit Comedy und Kabarett.

Der Startschuss fällt bereits am nächsten Mittwoch, 19. August. Der Comedian Frank Goosen ist einmal mehr zu Gast in Lüdenscheid. Für den Kabarettisten und Romanautoren ist Lüdenscheid und das Kreisgebiet kein unbekanntes Terrain. 

Schon mehrfach gab er hier seine Visitenkarte ab. Ab 20 Uhr stellt er auf dem Bahnhofsgelände seine Show „Acht Tage die Woche – Die Beatles und ich“ vor. Dass Frank Goosen Beatles-Fan wurde, hatte nach eigenem Bekunden mit Schwarzarbeit zu tun. 

Mit den Worten „Gib mir kein Geld, gib mir lieber ein paar Platten für meinen Jungen“ habe Goosen Senior sich Ende der Siebziger von einem Elektrohändler für ein paar nach Feierabend angeschlossene Steckdosen mit Beatles-Scheiben bezahlen lassen. Damit war es um den 13-jährigen Frank geschehen. 

In seinem gleichnamigen Buch spürt Goosen seinen Erinnerungen nach. Karten gibt’s bereits auf der Mamanuca-Seite bei Facebook (https://der-grostadtjunge.ticket.io) und im Klein Oho im Stern Center. Der Einzelplatz kostet 23 Euro, der Vierertisch 82,50 Euro und ein Achtertisch 149 Euro, gegebenenfalls mit Vorverkaufsgebühren. 

Am Mittwoch, 26. August, ist der Comedian René Steinberg am Stadtstrand zu hören. Ab 20 Uhr gibt’s dort ein „Best of“ des Kabarettisten, der über sich selbst sagt: „Wenn ich auf der Bühne bin, vergesse ich jede schlechte Laune.“ Die Kartenpreise sind die gleichen wie bei Frank Goosen. 

Dritter im Bunde der Kabarettisten auf dem Stadtstrand ist dann am Mittwoch, 2. September, Ingo Appelt: „Kabarettist und Comedian treten überblicksbildend zurück und dann voll rein in die Missstände“, schreibt er selbst über sein aktuelles Programm „Der Staats-Trainer“. Und als der Comedian die Einladung zu „Hastenraths Will trifft...“, einer Liveshow mit Kabarettisten zur Förderung der brachliegenden Kultur und der heimischen Gastronomie erhielt, ließ er sich nicht lange auf die Bühne bitten. 

27 Euro kostet das Einzelticket für die Ingo-Appelt-Show am Stadtstrand, 99 Euro der Vierertisch und 179 Euro der Achter-Tisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare