Am Samstag bei Dahlmann

Christmas Rock mit Ohne Yoko und Sebastian Wagemeyer

+
Die Band Ohne Yoko spielt wieder zum Christmas Rock bei Dahlmann.

Lüdenscheid – Der Christmas Rock mit Ohne Yoko im Dahlmann-Saal findet in diesem Jahr nicht, wie bei den drei vorangegangenen Veranstaltungen, am 2. Weihnachtstag statt, sondern bereits am Samstag, 21. Dezember. Dazu warten die sechs Musiker mit einigen Überraschungen auf.

So versteigern sie als Geschenk an ihre Fans ein Wohnzimmer-Konzert – der Erlös ist für einen guten Zweck bestimmt. Außerdem wird der Christmas Rock durch einen Special Guest eröffnet: Sebastian Wagemeyer, Schulleiter des Zeppelin- Gymnasiums, SPD-Bürgermeister-Kandidat und seit vielen Jahren in der Lüdenscheider Musikszene unterwegs, wird mit seiner Akustikgitarrre eine Mischung aus Coverstücken und Eigenkompositionen präsentieren.

Die Band Ohne Yoko hat bei ihren Konzerten sowohl Rock & Pop-Songs aus den 70ern als auch aus den Charts der Gegenwart auf der Playlist stehen. Neben Klassikern von Police, Deep Purple, U2, Lenny Kravitz, Queen oder AC/DC servieren die sechs Frauen und Männer vor allem Hits der letzten Jahre – wie etwa von Pink, Adele, Kings of Leon, Mando Diao oder Sunrise Avenue.

Tickets für den Christmas Rock mit Ohne Yoko und Special Guest gibt es im Vorverkauf für 9 Euro plus Gebühr im LN-Ticket-Shop, im Klein Oho im Stern-Center und bei Dahlmann. Bestellungen sind auch per E-Mail an info@gaststaette-dahlmann.de möglich. An der Abendkasse werden 12 Euro fällig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare