Lüdenscheider im Wasserwerk

+
Eintauchen in eine fremde Welt: Stadtwerke-Mann Horst Litschel (5.v.l.) führte neugierige Bürger durch das Wasserwerk in Treckinghausen.

LÜDENSCHEID – Über die Bedeutung des flüssigen Elements Wasser informierten jetzt auch die Lüdenscheider Stadtwerke. Konkreter Anlass dafür war der weltweite „Tag des Wassers“.

Kein Rohstoff ist für den Menschen wohl so lebenswichtig wie das Wasser. Wer in wasserarmen Regionen der Welt wohnt, bekommt das auf dramatische Art jeden Tag zu spüren. Aber auch im technisierten, wohlhabenden und relativ regenreichen Deutschland ist Wasser eines der kostbarsten Güter überhaupt.

Im Zentrum des Geschehens standen dabei fünf Führungen durch das Wasserwerk in Treckinghausen. Stadtwerke-Mann Horst Litschel und sein Team führten interessierte Bürger durch den weitläufigen Komplex vor den Toren der Stadt und klärten die Besucher zwischen Druckbehältern und Filteranlagen über das System der Wasseraufbereitung auf. Das Angebot kam dabei sichtlich gut an – rund 120 Gäste hatten sich für die Führungen angemeldet.

Trinkwasser für rund 180.000 Kunden

Speziell ging es an diesem Tag um den umfangreichen Prozess, der nötig ist, um das Rohwasser aus der Verse- und Jubachtalsperre in qualitativ hochwertiges Trinkwasser umzuwandeln und zu den rund 180.000 Kunden zu transportieren. Insgesamt werden im Wasserwerk Treckinghausen jährlich circa 7,5 Millionen Kubikmeter Trinkwasser durch die Stadtwerke Lüdenscheid aufbereitet. Zum Versorgungsgebiet gehören neben Lüdenscheid auch Kierspe, Halver, Schalksmühle, Wiblingwerde, Werdohl, Herscheid und Plettenberg.

Initiative der Vereinten Nationen

Der jährliche „Tag des Wassers“ ist eine Aktion, die die Vereinten Nationen vor Zeiten ins Leben gerufen haben. Die Initiative soll auf die Bedeutung des Wassers hinweisene und die Öffentlichkeit für einen sorgsamen Umgang mit dieser Lebensquelle sensibilisieren. Das diesjährige Motto des Weltwassertags: „Sauberes Wasser für eine gesunde Welt“.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare