Polizeibericht vom Wochenende

22-Jährigen mit Messer bedroht

Viel zu tun hatte die Polizei am Wochenende.

Lüdenscheid - Bedrohung mit einem Messer, Schlägerei auf dem Feuerwehrfest an der Rahmedestraße, Kelleraufbrüche und Diebstähle – die Polizei hatte laut Pressebericht am Wochenende viel zu tun.

Ein 22-Jähriger wurde am Samstag gegen 3.15 Uhr im Einmündungsbereich Heedfelder Straße/Buckesfelder Straße von zwei Männern bedroht und beraubt.

Einer der beiden zog ein Messer, hielt es dem Lüdenscheider gegen den Bauch und forderte ihn auf, er solle unverzüglich seine Geldbörse herausgeben. Dem kam er nach. Er blieb unverletzt.

Die Tatverdächtigen flüchteten in Richtung Buckesfelder Straße. Sie werden wie folgt beschrieben: Der Mann mit dem Messer war circa 20 bis 30 Jahre alt, 1,80 bis 1,90 Meter groß, hatte eine kräftige Statur, kurze schwarze Haare, trug ein weißes T-Shirt und eine schwarze Hose. 

Der zweite war ebenfalls zwischen 20 und 30 Jahre alt, trug eine blaue Hose und ein blaues T-Shirt, war ebenfalls zwischen 1,80 und 1,80 Meter große und hatte kurze braune Haare. Die Tatverdächtigen sprachen deutsch. 

Am Sonntag gegen 2 Uhr wurde die Polizei zu einer Schlägerei auf dem Feuerwehrfest an der Rahmedestraße gerufen. Beim Eintreffen der Beamten war die Schlägerei vorbei.

Es meldeten sich sechs Geschädigte, die mit Blessuren wie Kopfplatzwunden unterschiedliche Schilderungen von sich gaben. Eine der sechs Personen im Alter von 22 bis 50 Jahren musste vor Ort ärztlich versorgt werden. Die anderen konnten ohne ärztliche Hilfe nach Hause gehen. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise.

Mehrere Keller wurden in der Nacht von Donnerstag auf Freitag aufgebrochen – fünf allein in einem Haus an der Lennestraße. Im gleichen Tatzeitraum brachen Diebe in einem Haus am Danziger Weg vier Keller auf.

Weitere Aufbrüche erfolgten am Straßburger Weg, am Grebbecker Weg sowie am Birkenweg. Es wurden hauptsächlich Werkzeuge entwendet. 

In der Zeit von Samstag (0 Uhr) und Sonntag (4 Uhr) verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Ritterzelt an der Turmstraße und klauten dort ein Mischpult. Wer kann Hinweise auf den Mischpultdieb geben? 

Flucht auf Motorrollern  Diebe flüchten am Samstag gegen 1.10 Uhr mit einem Roller, nachdem sie an der Germanenstraße diverse Gegenstände, unter anderen einen Hochdruckreiniger, aus einer offen Garage entwendet hatten. Beide flüchteten auf Motorrollern.

Sie werden wie folgt beschrieben: einer hatte dunkle Haare, einen dunklen Vollbart und trug ein dunkles Tank Top und neon-grüne Shorts. Der zweite hatte einen Helm auf und trug helle Kleidung. Sachdienliche Hinweise zu allen Straftaten nimmt die Lüdenscheider Polizei unter der Rufnummer 0 23 51 /9 09 90 entgegen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare