Fünf Verletzte an der Autobahn: Wer hatte wirklich Grün?

+
Fünf Verletzte und reichlich Blechschaden gab es bei einem Unfall an der Autobahnauffahrt an der Brunscheider Straße

Lüdenscheid - Nach einem Unfall mit fünf Verletzten auf der Brunscheider Straße lautet die Frage: Wer der beiden Beteiligten Fahrer hatte tatsächlich Grün?

Die klassische Frage nach einem Begegnungsunfall an einer Ampelanlage lautet: Wer von den beiden hatte wirklich Grün? 

Auch nach einer schweren Kollision mit fünf verletzten Fahrzeuginsassen auf der Brunscheider Straße ist die Frage aus Sicht der Polizei noch unbeantwortet. 

Geklärt ist lediglich der Unfallhergang. Demnach war der Fahrer eines schwarzen Audi A 5 am Dienstag um 22.07 Uhr auf der Brunscheider Straße in Richtung Innernstadt unterwegs. Er stieß mit dem Mercedes eines Mannes zusammen, der nach links auf die Autobahn in Fahrtrichtung Dortmund abbiegen wollte. 

Bei der Kollision trugen laut Polizeibericht einer der Fahrer und vier Insassen Verletzungen davon. Die Höhe des Sachschadens wird auf mindestens 10 000 Euro geschätzt. Beide Unfallbeteiligten behaupten, bei Grünlicht gefahren zu sein. 

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 90 99 0 mit der Lüdenscheider Polizei in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare