Erst abgefahrene Sommerreifen, jetzt kaputte Bremsen

Schon wieder erwischt: Mann erneut in Autowrack unterwegs

+
Mit diesen komplett abgefahrenen Reifen war ein Lüdenscheider Ende Januar erwischt worden. Jetzt kontrollierte die Polizei ihn erneut - und er war wieder mit einem völlig verkehrsuntauglichen Wrack und ohne Führerschein unterwegs.

Lüdenscheid - Als Polizisten einen Renault-Fahrer kontrollieren wollen, gibt der Gas. Aus gutem Grund. Den Beamten ist der Mann in frischer Erinnerung...

Am Donnerstagmorgen wollten Polizisten auf der Worthstraße einen Renault kontrollieren. Als der Fahrer das bemerkte, gab er Gas und versuchte, zu verschwinden. Doch am Reckenstück wurde er gestellt. Die Gründe für den Fluchtversuch waren schnell klar: Der Fahrer war ein „alter Bekannter“. Denn bereits am 25. Januar hatten ihn Polizisten kontrolliert. 

Da war er telefonierend über die Talstraße gefahren, hatte falsche Kennzeichen und null Profil auf den Reifen, außerdem weder Führerschein noch Versicherungsschutz. Hier geht es zur ganzen Geschichte.

Auch diesmal hatte der Mann keine gültige Fahrerlaubnis. Abermals stellten die Beamten die Kennzeichen sicher. Erst vor einer Woche hatte ein Kumpel des Fahrers den Wagen für ihn zugelassen. Auch auf den kommt jetzt eine Anzeige zu. Das erneute „Stelldichein“ nahmen die Polizisten zum Anlass, den Pkw technisch genauer zu betrachten. 

Auto ließ sich nur mit der Handbremse anhalten

Ergebnis: Die Bremsen des Renaults waren völlig ohne Funktion. Erst nach mehrmaligem Pumpen mit dem Bremspedal baute sich ein geringer Bremsdruck auf, der aber nicht reichte, um das Auto zum Stillstand zu bringen. Er ließ sich nur mit der Handbremse anhalten. 

Zusätzlich stellten sie eine gebrochene Auspuffanlage fest, was den Wagen „ordentlich“ laut machte. Den Fahrer erwartet eine weitere Strafanzeige. Das Fahrzeug wurde auf Anordnung der Straßenverkehrsbehörde an Ort und Stelle stillgelegt.

Diese Diesel-Autos, die derzeit in Lüdenscheid auf ihre Verschrottung warten, wären verkehrssicherer gewesen...

Diese Diesel-Pkw werden in Lüdenscheid verschrottet

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare