Bekiffter Einbrecher übergibt sich vor der Tür

+
Symbolbild

Lüdenscheid - Mit Ermittlungen nach einem kuriosen Einbruchsversuch hat es die Polizei zu tun.

Schauplatz des Geschehens war am Dienstagabend der Raiffeisenmarkt an der Worth-Kreuzung. Eine Videokamera hat den Vorfall aufgezeichnet. 

In dem Film ist zu sehen, wie gegen 21.50 Uhr ein Auto auf den Parkplatz rollt. Der Beifahrer steigt aus. Der Fahrer des Wagens, ein neuwertiger weißer Fünftürer, fährt darauf wieder weg. 

Der Mann geht zur Eingangstür. Er versucht, das Schloss zu knacken. Als das nicht klappt, zündet sich der Unbekannte am Tatort einen Joint an. Dessen Reste werden am nächsten Morgen sichergestellt. 

Als er den Joint zu Ende geraucht hat, übergibt sich der Täter direkt vor der Eingangstür. Dann läuft er davon. Mitarbeiter des Raiffeisenmarktes finden am Morgen danach das Erbrochene und rufen die Polizei. 

Bei dem Gesuchten handelt es sich um einen 1,75 bis 1,80 Meter großen Mann mit normaler bis leicht stabiler Statur. Er trug zur Tatzeit eine dunkle Jogginghose mit Streifen an den Seiten, eine dunkle Wollmütze und helle Schuhe, außerdem hatte er eine dunkle Umhängetasche bei sich. 

Hinweise auf die Identität des bekifften Einbrechers nimmt die Polizei in Lüdenscheid unter der Rufnummer 90 99 0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare