Polizei bittet um Mithilfe

Während die Gäste schlafen: Einbrecher räumen Hotel-Tresore leer

+
Symbolbild

Lüdenscheid - Erneut haben Einbrecher das Hotel Sportalm Gipfelglück auf der Kalve heimgesucht.

Zum zweiten Mal innerhalb von dreieinhalb Monaten haben Einbrecher im Hotel Sportalm Gipfelglück auf der Kalve Beute gemacht. 

Nach Angaben der Polizei hebelten die Täter in der Nacht zu Samstag ein Fenster des Gebäudes auf und verschafften sich Zutritt zu den Räumen. Im Inneren durchsuchten sie das Hotel, durchwühlten Büros und knackten Schränke und Schubladen auf. 

Außerdem machten sie sich an den Tresoren zu schaffen. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten die Einbrecher Bargeld und hinterließen „einen nicht unerheblichen Sachschaden“. Währenddessen schliefen die Gäste in ihren Zimmern. 

Bei dem Einbruch Ende November hatten es die Täter in erster Linie auf Bargeld abgesehen. Damals blieben beispielsweise elektronische Geräte am Tatort zurück. Geld oder Wertgegenstände von Gästen gehörten nicht zur Beute. Auch Vandalismusschäden gab es nicht. 

Aus dem Hotel verlautete nach der ersten Tat, man werde nun „aufrüsten“, um sich technisch besser gegen Einbrecher zu wappnen. Trotzdem gelang es unbekannten Tätern nun erneut, einen Einbruch zu begehen. 

Die Überwachungskameras haben einen der Einbrecher gegen 5 Uhr erfasst, teilt Hotelier Peter Stahnke mit. „Da die Tresore inzwischen massiv befestigt sind, misslang es, sie heraus zu reißen.“ Stattdessen seien sie aufgebrochen worden. 

Wiederum habe man es „nur“ auf Bargeld abgesehen. Der Gästebereich war demnach nicht betroffen. Nun sollen weitere Kameras montiert, ein Wachdienst engagiert und Fenster und Türen noch stärker gesichert werden. 

Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib der Beute nimmt die Polizei in Lüdenscheid unter Tel. 02351/90990 entgegen.

Lesen Sie auch:

Mit Messer bewaffneter Räuber überfällt Frau mit Kinderwagen

Vater und Sohn saufen gemeinsam im Garten - aber nicht im eigenen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare