Poker-Spieler müssen darben

+
Symbolbild

Lüdenscheid - Professionelle Veranstalter von Poker-Turnieren reagieren auf verschärfte Bestimmungen im NRW-Poker-Erlass. In Lüdenscheid finden derzeit keine Turniere am Kartentisch statt.

Die Zeit der großen Poker-Turniere in Lüdenscheid ist offenbar abgelaufen. 

Damit dürfte der Poker-Erlass der NRW-Landesregierung, der die Hürden für gewerbliche Veranstalter erhöht hat, sein Ziel erreicht haben. Nach Auskunft der Stadtverwaltung wurde seit Herbst kein Poker-Turnier in der Kreisstadt angemeldet. 

In der Vergangenheit hatten professionelle Anbieter rund zehn solcher Veranstaltungen angeboten, etwa im Brauhaus Schillerbad oder im Saal der Gaststätte Dahlmann. So erfreuten sich die Turniere, bei denen es zumeist Sachpreise zu gewinnen gab, vergleichsweise großer Resonanz. 

Auch neue Anmeldungen für Poker-Turniere liegen laut Auskunft aus dem Rathaus derzeit nicht vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare