Haftbefehl: Flucht vor Polizei endet schnell

LÜDENSCHEID - Zwei Kriminalbeamte in Zivil nahmen am Dienstagmorgen einen mit Haftbefehl gesuchten Lüdenscheider auf offener Straße fest. Der Besatzung eines Zivilfahrzeugs fiel gegen 8 Uhr, an der Lennestraße ein Fahrzeug auf, dessen Halter gesucht wurde.

Zur Identifizierung des Fahrzeugführers schlossen die Beamten zu dem Fahrzeug auf, als es verkehrsbedingt halten musste. Der Fahrzeugführer erkannte offensichtlich das Zivilfahrzeug und flüchtete. Nach wenigen Minuten fuhr der Flüchtige in eine Sackgasse und setzte seine Flucht zu Fuß fort.

Er konnte jedoch  durch die verfolgenden Ermittler eingeholt und fixiert werden. Dabei leistete der Mann heftigen Widerstand. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 30-jährigen Lüdenscheider, der mit einem Vollstreckungshaftbefehl über 2 Jahre und 2 Monate gesucht wurde, teilte die Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis mit.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare