Zweitägige Veranstaltung 

Sommersturm wütet beim Pfingstpicknick des Männerchores

+
Sonntagvormittag war die Sängerwelt in Ordnung: Hier der Männerchor beim Pfingstpicknick.

Lüdenscheid – Insgesamt waren die Organisatoren des zweitägigen Pfingstpicknicks des Lüdenscheider Männerchores zufrieden. Zumindest das Frühschoppenkonzert am Sonntagvormittag fand bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen auf einem gut gefüllten Parkplatz des Restaurant Castello an der Schützenhalle statt.

Tags davor beim Auftakt der Veranstaltung hatte es noch weniger gut ausgesehen. Vormittags hatte der starke Wind fünf zusammenhängende, schwere Unterstände angehoben und einige Meter weit weggeweht. 

„Wir hätten nie gedacht, dass das passieren könnte und waren froh, dass noch keine Gäste da waren und keinem etwas passiert ist“, erklärte der Vorsitzende des Lüdenscheider Männerchores, Sascha Benner. Zur Sicherheit wurden die Unterstände dann in ein Zweier- und ein Dreiergebinde geteilt, die an unterschiedlicher Stelle auf dem Veranstaltungsgelände aufgestellt wurden.

Bereits am Samstag absolvierten die Sänger des Lüdenscheider Männerchores einen kleinen Auftritt und gaben einige Lieder aus ihrem Repertoire zum Besten, wobei das chormusikalische Hauptprogramm am Sonntagvormittag stattfand. 

Am Samstagabend gab es einige Regengüsse, und es wurde empfindlich kalt, sodass einige der Gäste bereits früh den Heimweg antraten. Diejenigen, denen das kühle Wetter nicht so viel ausmachte, konnten das Duo Two Feelings mit Marco Zeisig (Gitarre) und Sarah Redding (Gesang) genießen, das eine unterhaltsame Mischung aus Coversongs und Eigenkompositionen präsentierten.

Am Sonntag eröffneten die Gastgeber das musikalische Programm. Neben dem Klassiker „Aus der Traube in die Tonne“ ließen die Sänger unter anderem eine deutsche Version des amerikanischen Liedes „Stars And Stripes Forever“ hören, aber auch Chorarrangements deutscher Rock-Klassiker wie „Alt wie ein Baum“ von den Puhdys oder „Über 7 Brücken“ von Karat wurden gesungen. 

Als Gastchor trat der Gemischte Chor Ton-Art auf. Bei ihnen lag der Schwerpunkt auf beliebten Pop-Songs, darunter „Mambo 1984“ sowie „Da Doo Ron Ron“ der 60er Jahre-Girls-Group The Crystals.

Im Anschluss präsentierten die Nussknacker Volkstänze. Neben einem umfangreichen Speisenangebot boten die Sänger auch Lose für ihre beliebte Tombola.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare