Mit diesem Personal zieht die Partei in den Kommunalwahlkampf:

Jupp Filippek Spitzenkandidat der Lüdenscheider Linken

Jupp Filippek ist der Spitzenkandidat der Lüdenscheider Linkspartei für die Kommunalwahl im Herbst.

Lüdenscheid – Jupp Filippek ist der Spitzenkandidat der Lüdenscheider Linkspartei für die Kommunalwahl im Herbst.

Auf der Wahlversammlung zur Aufstellung der Kandidaten wurde er jetzt einmütig gewählt. Bereits im Oktober vergangenen Jahres war er von seiner Partei nominiert worden.

Filippek führte in seiner Rede nochmals die seiner Ansicht nach verfehlte Politik der vergangenen Jahre in Lüdenscheid an. „Es muss wieder Politik für alle Menschen in Lüdenscheid gemacht werden. Lüdenscheid muss wieder eine lebenswerte Stadt werden“, sagte er. Filippek ist Mitglied des Kreistages. Vorher war er 36 Jahre Angestellter der Stadt Lüdenscheid – zunächst als Stadtjugendpfleger und danach über viele Jahre als freigestellter Personalrat. „Ich kenne den Laden von innen und außen“, sagte Filippek.

Die Direktkandidaten

Die Direktkandidaten in den Wahlbezirken: 01 Altstadt/Innenstadt/Hasley: Evelyne Sukup, 02 Nördliche Altstadt/Bahnhof: Magrit Schade, 03 Tinsberg/Kluse: Manfred Baltrun, 04 Worthagen/Vogelberg: Vasilios Gaitanidis, 05 Eichholz/Horringhausen: Karin Schubert-Guckenberg, 06 Loh/Schlittenbach: Daniela Eichstädt, 07 Kalve/Berliner Straße: Otto Ersching, 08 Honsel: Michael Pottgießer, 09 Staberg/Schützenstraße/Goseberg: Susanne Tiedge, 10 Wefelshohl/Höh: Thomas Kotzur, 11 Ramsberg/Südstraße/Freiherr-von-Stein-Straße: Paul Stahnke, 13 Kölner Straße/östl. Oeneking: Frank Lorentz, 14 Oeneking/Stüttinghausen: Brigitte Eichstädt, 15 Grünewald/Rahmedestraße: Jupp Filippek, 16 Frankenplatz/Stadtpark: Frank Tielke, 17 Raithelplatz/Schumannstraße: Torsten Lange, 18 Buckesfeld/Oberlösenbach: Theo Klein, 19 Hohe Steinert/Oberer Wehberg: Michael Lang, 20 Unterer Wehberg/Gevelndorf: Uta Klein, 21 Brügge/Mintenbeck/Neuenhof: Ute Schmidt, 22 Bierbaum/Piepersloh/Verse: Michael Cilius, 23 Leifringhausen/Augustenthal: Ulla Wiebusch, 24 Rathmecke/Dickenberg: Georg Alexander Fotiadis

Die Reserveliste

Die Reserveliste sieht folgendermaßen aus: 1. Jupp Filippek, 2. Otto Ersching, 3. Magrit Schade, 4. Evelyne Sukup, 5. Frank Lorentz, 6. Thomas Kotzur, 7. Ute Schmidt, 8. Michael Cilius, 9. Theo Klein, 10. Torsten Lange, 11. Susanne Tiedge, 12. Frank Tielke, 13. Georg Alexander Fotiadis, 14. Brigitte Eichstädt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare