Stadtjubiläum

Kinderchor und "Wir hier" geben Konzert

+
Die Proben beim Lüdenscheider Kinderchor für das Jubiläumskonzert haben begonnen.

Lüdenscheid - „We are the world – Wir sind Lüdenscheid!“ - Unter diesem Motto planen der Lüdenscheider Kinderchor und der Verein für kulturelle Vielfalt in Südwestfalen, Wir hier!, für Sonntag, 30. September, ab 17 Uhr in den Museen ein internationales Konzert anlässlich der 750-Jahr-Feier der Stadt.

„Mit dieser Veranstaltung möchten wir gemeinsam ein interkulturelles Zeichen setzen, obwohl unser Chor ja mit Kindern aus ganz unterschiedlichen Ländern längst interkulturell ist“, erklärt die Vorsitzende Susanne Thomas.

An dem Konzert, das in eine Rahmenhandlung mit vier Hauptpersonen – dem Heiligen Medardus, einer Köhlerin, Frau Holle sowie dem Diener von Medardus – eingebettet ist, nehmen auch viele weitere musikalische Gäste teil.

„Geübt wird kein klassisches Theater, sondern Impro-Theater“, erklärt Susanne Thomas. Tanzlehrerin Anna Papanduono kümmert sich um die tänzerischen Bestandteile des Konzeptes. Als musikalische Gäste sind die Mädels deLüKCs sowie die Jugendtanzgruppe im Verein der Griechen aus Pontos, Panagia Soumelia, an diesem Abend auf der Bühne zu sehen.

Darüber hinaus haben die Veranstalter zwei Solisten eingeladen: An der E-Geige wird David Cavaco-Fernandes zu hören sein, der seit rund zehn Jahren das Geigespielen für sich entdeckt hat. Der 1998 in Lüdenscheid geborene Sohn portugiesischer Eltern ist begeisterter Straßenmusiker. Die Spezialität des jungen Musikers ist die Neuinterpretation von modernen Popmusik-Stücken.

Elisabeth Kogan, 2004 in Werdohl geboren wurde und Klavierunterricht bei Aleksandra Diamantaki nimmt, hat sich auf dem Klavier schon zahlreiche erste Preise beim Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ erspielt.

Passend zum musikalischen Motto wird sich auch das Programm mit Liedern aus aller Welt präsentieren. Der LKC singt unter anderem das jüdische Volkslied „Hava Nagila“, das russische Kinderlied „Ulybka“ („Lächeln“) sowie das traditionelle türkische Volkslied „Üsküdar’a Gider Iken („Auf dem Weg nach Üsküdar“).

Die Mädels deLüKCs interpretieren Popsongs wie „Budapest“ von George Ezra oder „Telephone“ von Lady Gag. Elisabeth Kogan bringt Klassisches von Liszt und Prokofjew zu Gehör, während David Cavaco Fernandes den Song „Shape Of You“ von Ed Sheeran spielt. Der Eintritt für die Veranstaltung, die um 17 Uhr (Einlass 16.30 Uhr) in den Museen der Stadt beginnt, ist frei, das heißt, dass sich alle Beteiligten selbstverständlich über eine Spende freuen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare