Lüdenscheider gründen junges Modelabel

+
Elisa Ochmann und Reno sind die Gründer von „Circus Circus“. Mit ihren Designs wollen sie auch aufrütteln.

LÜDENSCHEID - Dass trendbewusste Mode nicht immer nur aus Großstädten wie Berlin oder Hamburg kommen muss, zeigt das junge Lüdenscheider Label „Circus Circus“. Dessen Gründer Elisa Ochmann (22) und Reno (26), der nur mit seinem Künstlernamen genannt werden möchte, finden, dass auch die Bergstadt genug Kreativität zu bieten hat.

Ihre gestalterischen Ideen drucken sie jetzt auf Shirts und Taschen und verkaufen die modischen Produkte über einen eigenen Online-Shop. Das Lüdenscheider Paar möchte mit „Circus Circus“ gutes Design zu erschwinglichen Preisen anbieten. „Marken wie G-Star werden, was Design und Qualität angeht, überbewertet und überteuert verkauft. Wir wollen bewusst günstiger als andere Marken sein und Design anbieten, das Spaß macht“, erklärt Reno, der als freier Grafikdesigner arbeitet.

Und obwohl sich ihr Markenname „Circus Circus“ nach viel Tamtam anhört, ist die Shirtgestaltung eher reduziert. Die Stoffe sind unifarben, im Fokus stehen die Prints und Botschaften. Die Aufschrift „Do it with passion or not at all“ (zu deutsch: Mach es mit Leidenschaft, oder gar nicht) ist für Elisa Ochmann und Reno der Leitsatz, nach dem sie arbeiten. Bei der Umsetzung ihres Projekts haben sie sich dementsprechend Zeit gelassen, sich ausführlich mit den Stoffen und Designs auseinander gesetzt, bis die erste Auflage feststand.

Bedruckt werden die Produkte in einer Dortmunder Siebdruckerei. Die ersten Baumwoll-Shirts testeten die beiden über mehrere Wochen am eigenen Leib. „Wir haben die Produkte mehrfach getragen und gewaschen. Haben geprüft, wie sich der Stoff verhält und ob der Druck gut ist. Die Sachen sollen ja eine gewisse Beständigkeit haben“, sagt Elisa Ochmann. Auch im Freundeskreis wurden die Produkte verteilt und geschaut, wie die Sachen wirken und ankommen.

Botschaften sollen Aufforderungen sein

Auf ihre Shirts drucken die beiden nicht nur Leitsprüche, sondern auch Persönlichkeiten, die für die Gesellschaft prägend waren. So verwendeten sie zum Beispiel das Konterfei von Martin Luther King und seinen berühmten Satz „I have a dream“. „Letztlich sollen diese Botschaften auch als Aufforderung verstanden werden, das eigene Leben so zu gestalten, wie man es selbst möchte“, erklärt Reno. Auch ihnen hätten viele von der Gründung des Labels abgeraten, aber die beiden wollen sich nicht einschränken lassen. „Man muss den Mut haben, Dinge umzusetzen. Und wir wollen Leute auch ein wenig anschubsen, etwas zu wagen.“

Der 26-Jährige ist für das Design der Shirts und Taschen zuständig, während Elisa Ochmann die Akquise und die Verhandlungen mit den Lieferanten regelt. Die freiberufliche Mediengestalterin bewirbt das Label auch auf ihrem eigenen Lifestyle-Blog „Zunder“.

Über ihren Onlineshop vertreiben die beiden derzeit vier Designs für Männer und Frauen, die in den Größen S bis L erhältlich sind. Preislich liegen die Shirts bei rund 20 Euro. Der Erlös wird direkt wieder in die Produktion investiert. „Wir wollen mit dem Label nicht reich werden, sondern vor allem unsere Ideen umsetzen“, sagt Reno. In Lüdenscheid gäbe es viele Kreative, die aber zu wenig gefördert würden. „Wir stehen zu unserer Heimat und wollen unseren Beitrag zur Lüdenscheider Jugendkultur leisten.“ Daher ist die Gestaltung und der Vertrieb auch richtige Handarbeit.

Derzeit planen die beiden, weitere Produkte ins Sortiment aufzunehmen. „Für die Winterzeit können wir uns auch Mützen oder Pullover gut vorstellen“, sagt Elisa Ochmann.

Weitere Informationen zum Label gibt es im Onlineshop unter www.circuscircus.tictail.com.

Von Alisa Kannapin

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare