Geschäftsleute leiden unter Sperrung am Bahnhof

+
Die Sperrung am Bahnhof, bedingt durch die Baustelle, nervt betroffene Geschäftsleute. 

Lüdenscheid - Bei der Lüdenscheider Stadtverwaltung sind bereits erste Beschwerden von Gewerbetreibenden an der Bahnhofallee eingegangen, die wegen der Baustelle zur Errichtung des Ärztehauses – Pergamon-Zentrum – und der damit verbundenen Umleitung über spürbare Umsatzeinbußen klagen.

Wie berichtet, kann die Bahnhofsallee nicht mehr von der Bahnhofstraße angefahren werden. Die Verwaltung weist deshalb noch einmal darauf hin, dass alle Gebäude, Einrichtungen und Geschäfte an der Bahnhofsallee weiterhin erreichbar sind – allerdings nur aus der Richtung Altenaer Straße/Zum Weißen Pferd.

Diese Regelung wird voraussichtlich noch mindestens bis Ende des Jahres gelten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare