Reise durch drei Kontinente

+
Der Lüdenscheider Frauenchor will an den Erfolg von 2011 anknüpfen.

LÜDENSCHEID - Die Proben für ein neues, großes Konzert des Lüdenscheider Frauenchors sind in vollem Gange. Am Sonntag, 10. November, wird es ab 15 Uhr im „Castello-Foyer“ der Schützenhalle eine Fortsetzung des letzten Konzertes im Jahr 2011 geben.

Schon jetzt steht ein großer Teil des Programms fest: So wird sich der Chor unter der Leitung von Tzvetanka Wiegand, ausgehend von Deutschland, nach Amerika, Südamerika, Südafrika, Israel, Griechenland und Ungarn auf den Weg machen. Obwohl das Programm, dessen Arbeitstitel „Viva la musica – Eine Reise durch drei Kontinente“ lautet, derzeit noch nicht vollständig ist, können sich die Chormusik-Freunde schon jetzt auf eine Mischung aus Volksliedern, Schlagern, Musical-Melodien und traditioneller Musik der unterschiedlichen Länder freuen, die für jeden Geschmack das richtige bereithält. Zu hören sind dabei unter anderem das Loreley-Lied („Ich weiß nicht was soll es bedeuten“), der Song „America“ aus dem Musical „West Side Story“, der Traditional „Siyahamba“ aus Südafrika, der Kanon „Toembai“ aus Israel sowie das aus dem Kolumbus-Film „1492 – Die Eroberung des Paradieses“ bekannte „Conquest of Paradise“ von Vangelis. Feurig wird es darüber hinaus mit dem „Ungarischen Tanzlied“ und dem „Zigeunerlied“.

Neben dem Lüdenscheider Frauenchor geben sich an diesem Abend auch noch zahlreiche Gäste die Ehre, zum Beispiel der Saxophonist Ivan Ivanov, der Violinist Martin Windhövel sowie der Lüdenscheider Kinderchor (LKC). Die Klavierbegleitung übernimmt Chorleiterin Tzvetanka Wiegand. Darüber hinaus sind noch einige Überraschungen geplant, die die Vorsitzende des Lüdenscheider Frauenchores, Heike Krolow, zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verraten möchte.

Die Chorstunden des Lüdenscheider Frauenchores finden montags von 19.30 bis 21.45 Uhr in den Räumen des Seniorenheims der AWO an der Parkstraße 126 statt.

Gesangsfreudige Damen, die sich für den Chor interessieren, können jederzeit bei den Proben vorbeischauen und sich bei Heike Krolow (Tel. 0 23 55 / 67 07) näher informieren. -  bot

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare