Lüdenscheid will in den Altstadt-Club

Malerische Ansichten wie diese bietet die Lüdenscheider Altstadt zuhauf.

LÜDENSCHEID - Mit seiner schönen Altstadt will Lüdenscheid noch in diesem Sommer das 38. Mitglied in der „Arbeitsgemeinschaft Historische Stadtkerne in NRW“ werden. Wenn das gelingt, wird nicht nur ein braunes Schild „Historische Altstadt“ an der Autobahn 45 stehen: Die Stadt soll dann vor allem einen leichteren Zugang zu Fördermitteln für Städtebau-Projekte haben.

Nach weiteren Angaben des Amtes für Stadtplanung ist die Voraussetzung für die Mitgliedschaft eine Bewerbung, der ein „integriertes Handlungskonzept“ beiliegt. Dazu gehört ein Programm für die Altstadt, das zum Beispiel vorgesehene Nutzungen oder geplante Grünflächen aufführt. Daran wird gerade im Rathaus gearbeitet.

Hinzu kommt die Gestaltungssatzung, die der Stadtrat im Juni verabschieden soll. Hier steht, wie berichtet, das Sichtbarmachen der schönen Gründerzeit-Fassaden in den Erdgeschossen der Einkaufsmeile Wilhelmstraße im Blickpunkt. Weiterhin werden Aussagen über Verkehrsführung und Beleuchtung in der Altstadt erwartet, wobei die „Stadt des Lichts“ gerade hier schon viel vorzuweisen hat.

Die Idee zur Lüdenscheider Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft kam im Herbst letzten Jahres in Schwung: Damals waren Vertreter der Bezirksregierung Arnsberg in Lüdenscheid, um sich über das Projekt „Denkfabrik“ zur Regionale 2013 zu informieren. Bei einer Führung schlenderte man auch durch die malerische Altstadt – und die Arnsberger waren so angetan, dass sie ihren Gastgebern den Beitrittsvorschlag machten. Inzwischen sind Gespräche darüber mit dem Landesministerium für Bauen und Verkehr ebenso geführt worden wie mit dem Vorstand der Arbeitsgemeinschaft. „Unsere Chancen, aufgenommen zu werden, stehen gut“, sind die Fachleute im Rathaus optimistisch.

Lüdenscheid würde, wenn alles läuft wie vorgesehen, der „Regionalgruppe Südwestfalen“ angehören – die Arbeitsgemeinschaft der Städte ist in fünf Regionalgruppen unterteilt. Bisher gehören zur südwestfälischen Gruppe die Städte Arnsberg, Bad Berleburg, Bad Laasphe, Freudenberg, Lippstadt, Schmallenberg, Siegen, Soest und Werl. Womit auch klar ist, dass Lüdenscheid die erste Stadt aus dem Märkischen Kreis wäre, die dem exklusiven Altstadt-Club angehört.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare