1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Tödlicher Unfall in Lüdenscheid: Lkw erfasst Biker - Zugmaschine aus Ungarn

Erstellt:

Von: Jan Schmitz, Marcel Guboff, Bettina Görlitzer

Kommentare

In Lüdenscheid ist es auf der A45-Umleitung zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein Motorradfahrer wurde von einem Lkw-Auflieger erfasst.

Update Montag, 12. September, 10.14 Uhr: Trauer und Entsetzen herrscht in Lüdenscheid über den Tod eines 60-jährigen Motorradfahrers aus Schleswig-Holstein auf der Straße „Im Grund“ in Lüdenscheid. Die Straße „Im Grund“ ist Teil der Bedarfsumleitung für die seit Dezember 2021 gesperrte A45 bei Lüdenscheid. Tausende Lkw und Pkw werden seitdem täglich durch die enge Straße geführt. Schon in der Vergangenheit kam es auf der Umleitungsstrecke in Lüdenscheid zu mehreren schweren Unfällen. Der Unfall am Samstag ist der erste tödliche Unfall, der in direkter Verbindung zur Verkehrssituation in Lüdenscheid steht.

Der Unfall-Lkw ist in Ungarn zugelassen.
Der Unfall-Lkw ist in Ungarn zugelassen. © Bettina Görlitzer

Das zeigt sich auch an den Wohnorten der Unfallbeteiligten. Der 60-Jährige, für den an der Unfallstelle jede Hilfe zu spät kam, stammt nach Recherchen unserer Zeitung aus einem kleinen Ort im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Der 41-jährige Fahrer des Sattelaufliegers stammt nach Angaben von Oberstaatsanwalt Dr. Gerhard Pauli aus dem Ausland, genauer wollte er nicht werden. Gegen den Fahrer wird nun wegen des Verdachts auf fahrlässige Tötung ermittelt. Er konnte seine Fahrt fortsetzen.

Nach Recherchen unserer Zeitung ist die Zugmaschine des Unfall-Lkw in Ungarn registriert, der Auflieger ist zudem in Tschechien gemeldet. Das Gespann ist dem Lkw-Durchgangsverkehr zuzuordnen, der eigentlich die weiträumige Umfahrung über A4, A3, A1 hätte nutzen sollen.

Tödlicher Unfall in Lüdenscheid

Erstmeldung: Lüdenscheid - Auf der Straße „Im Grund“ in Lüdenscheid ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein Motorradfahrer wurde gegen 10 Uhr am Samstagmorgen vom Auflieger des Lkw eines 41-Jährigen erfasst. Der Mann, ein 60-Jähriger aus Schleswig-Holstein, starb noch am Unfallort.

Tödlicher Unfall in Lüdenscheid „Im Grund“.
Tödlicher Unfall in Lüdenscheid „Im Grund“. © Bettina Görlitzer

Nach ersten Informationen der Polizei geschah Folgendes: Bei der Fahrt des Sattelzuges von der Heedfelder hinunter zur Altenaer Straße geriet der leere Plateau-Auflieger des Gespanns in einer Kurve in den Gegenverkehr und erfasste dort den 60-jährigen Biker. Dessen Motorrad wurde durch die Wucht des Aufpralls auf ein hinter ihm fahrenden Volvo geschleudert. Der 59-jährige Fahrer des Autos blieb unverletzt.

Tödlicher Unfall eines Motorradfahrer auf A45-Umleitung in Lüdenscheid

Die Straße „Im Grund“ (L532) - die Bedarfsumleitung für die A45-Sperrung - war wegen des Unfalls über mehrere Stunden lang komplett gesperrt. Erst am späten Nachmittag floss der Verkehr wieder. Ein spezialisiertes Unfallaufnahmeteam des Polizeipräsidiums Dortmund war im Einsatz.

Dramatische Szenen auf einer Bundesstraße in Radevormwald. Ein Lkw-Fahrer rettet einer Cabrio-Fahrerin das Leben

Auch interessant

Kommentare