Lüdenscheid-Nord: Lkw-Sperrung wird heute eingerichtet

Lüdenscheid -  Die Autobahnauffahrt Lüdenscheid-Nord wird ab Donnerstag, 28. Mai,  im Laufe des Tages in Fahrtrichtung Dortmund für Lkw und Busse über 7,5 Tonnen gesperrt. Eine Umleitung für den LKW-Verkehr wird über die Anschlussstelle Lüdenscheid eingerichtet. Das teilte Straßen.NRW am Donnerstagmorgen mit.

Die Auffahrt in Richtung Dortmund wird gesperrt, da die Talbrücke "Sterbecke", die sich im Bereich der Anschlussstelle Lüdenscheid-Nord befindet, statische Defizite aufweist. Das Problem ist, dass neben der LKW-Spur auch die Beschleunigungsspur der Auffahrt Lüdenscheid-Nord in Fahrtrichtung Dortmund auf der Talbrücke "Sterbecke" liegt. Diese Belastung ist zu groß. Aus diesem Grund wird die Auffahrt für Fahrzeuge über 7,5 Tonnen gesperrt.

Wie lange diese Sperrung andauert, könne Straßen.NRW noch nicht mitgeteilt werden. Die Projektgruppe Brückenertüchtigung muss jetzt eine Planung aufstellen, wie das Bauwerk statisch erweitert werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare