1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Auto brennt auf Autobahnzubringer in Lüdenscheid - Feuerwehr im Einsatz

Erstellt:

Von: Markus Klümper

Kommentare

Aufregung am Dienstagabend auf dem Autobahnzubringer in Lüdenscheid-Nord: Ein Auto ist dort in Brand geraten. Die Feuerwehr war im Einsatz.

Lüdenscheid - Auf dem Autobahnzubringer in Lüdenscheid-Nord ist am Dienstagabend ein Auto in Brand geraten - und allem Anschein nach so sehr beschädigt worden, dass es sich um einen Totalschaden handelt. Die gute Nachricht: Es ist niemand verletzt worden.

Der Fahrer des Wagens war kurz vor 20 Uhr von der Heedfelder Straße in Richtung der Autobahnanschlusstelle Lüdenscheid-Nord unterwegs, als er Rauch aus dem Motorraum seines Opel Insignia feststellte. Geistesgegenwärtig lenkte er den Wagen auf den Seitenstreifen. Kurz danach waren die ersten Flammen sichtbar.

Ein Auto ist auf dem Autobahnzubringer Lüdenscheid-Nord in Brand geraten. Die Feuerwehr war im Einsatz.
Ein Auto ist auf dem Autobahnzubringer Lüdenscheid-Nord in Brand geraten. Die Feuerwehr war im Einsatz. © Markus Klümper

Heedfelder Straße in Lüdenscheid: Auto gerät in Brand - Feuerwehr im Einsatz

Sechs Feuerwehrleute der Hauptamtlichen Wache rückten aus und hatten den Fahrzeugbrand schnell unter Kontrolle. Dabei wurde zunächst mit Wasser gelöscht, später mit Schaum weiteres Aufflammen verhindert. Nach etwa einer Dreiviertelstunde konnten die Wehrleute wieder einrücken, kurz danach war der Abschleppdienst vor Ort. Der musste allerdings umdisponieren, weil der Opel nur mit einem Bergungsfahrzeug samt Kran angehoben werden konnte.

Für die Polizei ist der Sachverhalt klar: Es ist von einem technischen Defekt als Ursache auszugehen. Während der Löscharbeiten kam es kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen auf der L694.

Tödlicher Unfall in Kreuztal: Ein Fußgänger ist von einem Auto erfasst worden. Er starb im Krankenhaus. Die Polizei beschlagnahmte das Handy des Fahrers.

Auch interessant

Kommentare