Zeigt her eure Masken 

Maskenpflicht kreativ begegnen: Mit diesen Masken schützen Lüdenscheider sich und andere

+
Rocky Della Feras Maske kommt aus Italien

Lüdenscheid – Seit dem 27. April gilt in Nordrhein-Westfalen die Maskenpflicht in Bussen, Bahnen und beim Einkaufen – und somit auch in der Lüdenscheider Innenstadt.

Neben den klassischen OP-Masken ist auch ein kreativer selbst genähter Mund-Nasen-Schutz erlaubt, ebenso wie Schals und Tücher, die Nase und Mund verdecken.

Die Nachfrage nach schönen Modellen ist ungebrochen. Sie werden immer häufiger auch als modisches Accessoire passend zur Kleidung getragen. So manch einer bekennt sich sogar zu seinem Lieblingsfußballverein. 

Mit diesen Masken schützen Lüdenscheider sich und andere

Während viele Leute ihre Masken zu Hause selber nähen, sind viele noch in den Läden und Schneidereien auf der Suche nach individuellen Modellen. Schneider Ercan Güraraz und Ladeninhaberin Susanne Jaeger von „Die Kamille“ bestätigen, dass der Andrang immer noch groß sei. Wir haben uns auf die Suche nach verschiedensten Masken gemacht und nachgefragt, warum es gerade dieses Modell geworden ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare