Brandstiftung?

Nach Brandserie in der Innenstadt: Wieder Container in Flammen - Polizei ermittelt

Durch den Brand eines Containers am Lüdenscheider Kulturhaus wurden auch die Zaunelemente massiv beschädigt, hinter denen die Müllbehälter stehen.
+
Durch den Brand eines Containers am Lüdenscheider Kulturhaus wurden auch die Zaunelemente massiv beschädigt, hinter denen die Müllbehälter stehen.

Schon wieder ein Containerbrand: Am frühen Sonntagabend hat am Kulturhaus Lüdenscheid ein Container in Flammen gestanden. Es war nicht der erste Vorfall dieser Art innerhalb kurzer Zeit - erst wenige Tage zuvor sorgte eine Brandserie in der Innenstadt für Aufsehen.

Lüdenscheid - Die Feuerwehr wurde am Sonntag, 20. September, gegen 19 Uhr zum Kulturhaus in Lüdenscheid alarmiert. An der Rückseite des Gebäudes brannte ein grüner Altpapier-Container.

Die Feuerwehr war mit dem Löschzug der Feuer- und Rettungswache im Einsatz. Zehn Feuerwehrleute hatten die Lage schnell unter Kontrolle, wie es am Montagmorgen auf Anfrage unserer Redaktion hieß.

Zunächst alarmierte Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr (Löschzüge 1 und 5 sowie der Gerätewagen Atemschutz des Löschzuges 2) mussten demnach doch nicht mehr unterstützen. Gegen 19.30 Uhr war der Einsatz bereits beendet.

Am Kulturhaus in Lüdenscheid hat am Sonntag, 21. September, ein Container gebrannt. Die Feuerwehr war im Einsatz.

Dem Anschein nach reiht sich der Vorfall in eine Serie vergleichbarer Brände in der Innenstadt ein. Erst vor wenigen Tagen beschäftigte eine Brandserie in Lüdenscheid Feuerwehr und Polizei. An sieben Stellen brannten am Sonntagmorgen, 13. September, zwischen 5.50 und 6.10 Uhr Plastikmülleimer. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung laufen.

Polizeisprecher Dietmar Boronowski bestätigte am Montag, dass die Polizei auch im aktuellen Fall wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt.

Ende August hatte es auf einem Schulhof in Lüdenscheid zwei Brände gegeben - dabei wurde ein Container durch Flammen zerstört. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare