Wer kann Hinweise geben?

Mit „Brief“ aus Italien: Mann will im MK Fahrzeug anmelden - jetzt fahndet die Polizei mit Foto nach ihm

Fahndung nach einem mutmaßlichen Urkundenfälscher aus Lüdenscheid. Er soll versucht haben, ein Fahrzeug anzumelden. Mit einem zur Fahndung ausgeschriebenen Fahrzeugbrief und gefälschtem Ausweis.
+
Fahndung nach einem mutmaßlichen Urkundenfälscher aus Lüdenscheid. Er soll versucht haben, ein Fahrzeug anzumelden. Mit einem zur Fahndung ausgeschriebenen Fahrzeugbrief und gefälschtem Ausweis.

Die Polizei im MK hat im Rahmen einer Fahndung ein Foto eines Verdächtigen veröffentlicht. Der hatte bereits im Juli 2019 beim Kreis ein Auto anmelden wollen, fiel aber dadurch auf, dass er einen zur Fahndung ausgeschriebenen Fahrzeugbrief vorlegte. Dann ergriff er die Flucht.

Lüdenscheid - Die Polizei sucht nach einem mutmaßlichen Urkundenfälscher. Er versuchte bereits am 3. Juli 2019 bei der Zulassungsstelle des Märkischen Kreises im Lüdenscheider Kreishaus ein Fahrzeug mit italienischem Brief zuzulassen, wie die Polizei am Mittwoch berichtete.

„Wie sich herausstellte, war der Fahrzeugbrief zur Fahndung ausgeschrieben. Der Unbekannte flüchtete, bevor die Polizei eintraf. Dabei hinterließ er einen offenbar gefälschten Personalausweis mit einer angeblichen Meldeadresse in Lüdenscheid“, heißt es weiter. Das Foto, das sich auf diesem Ausweis befand, hat die Polizei nun im Rahmen einer Fahndung nach dem Mann veröffentlicht.

Mutmaßlicher Urkundenfälscher in Lüdenscheid - Polizei fragt: „Wer kennt den Tatverdächtigen?“

Die Polizei im Märkischen Kreis fahndet nach diesem mutmaßlichen Urkundenfälscher. Wer kann Hinweise auf den Mann geben? Um das ganze Foto zu sehen, klicken Sie auf das Symbol rechts.

Die Beamten fragen: „Wer kennt den abgebildeten Tatverdächtigen oder kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben?“ Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen an die Polizei in Lüdenscheid zu wenden - unter Tel. 02351/9099-0.

Auch ein Fall aus Lüdenscheid: Mit einem Kopfkissen-Bezug transportierten Einbrecher ihre Beute ab. Hilft nun ein Foto vom Bezug bei der Fahndung nach den Tätern? Ein Biker aus Lüdenscheid schaute morgens nach seinem Motorrad und bekam einen Riesen-Schrecken. Da, wo er die Maschine abgestellt hatte, war sie nicht. Er rief die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare