Mathildenstraße bis Ende Oktober Einbahnstraße

Lüdenscheid - Die Stadtwerke Lüdenscheid führen im Auftrag der Enervie Asset-Network, der Netzgesellschaft der Enervie-Gruppe, Tief- und Rohrleitungsarbeiten im Bereich der Mathildenstraße durch.

Grund der Baumaßnahme ist laut einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung „die notwendige Erneuerung von Gas-, Wasser- und Stromversorgungsleitungen im Vorfeld einer anstehenden städtischen Straßen-Ausbaumaßnahme“.

Nach der Leitungslegung werden zudem teilweise Hausanschlussleitungen vor Ort ausgewechselt beziehungsweise umgebunden. Die mit den zuständigen Behörden abgestimmten Arbeiten werden am Montag, 29. Juli, beginnen und voraussichtlich bis Ende Oktober abgeschlossen sein. Der Baubereich ist rund 270 Meter lang, wobei auf der gesamten Straßenlänge der Mathildenstraße zwischen den Abzweigen Bahnhofstraße und Friedhofstraße im linken Fahrbahnrand sowie im rechten Gehweg jeweils ein Graben ausgeschachtet wird.

Hierfür wird die Mathildenstraße während der Bauphase als Einbahnstraße ausgewiesen und teilweise ein Halteverbot eingerichtet. Daher sind in diesem Zeitraum Verkehrsbehinderungen nicht auszuschließen. Die an der Maßnahme beteiligten Unternehmen, so heißt es, seien bemüht, alles für einen möglichst reibungslosen und störungsfreien Ablauf der Bauarbeiten zu tun, bitten aber dennoch Anwohner, Fußgänger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die entstehenden Behinderungen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare