Mann feuert mit Schreckschusspistole aus fahrendem Auto

LÜDENSCHEID - Mit einer Schreckschusspistole hat ein Mann in Lüdenscheid aus dem Seitenfenster ihre fahrenden Autos Schüsse abgegeben.

Beamte stoppten am Dienstagabend gegen 20 Uhr das mit drei jungen Männern besetzte Fahrzeug, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte. In der Mittelkonsole des Wagens fanden sie die Schreckschusspistole. Einer der Insassen gab an, dass die Waffe ihm gehöre und er auch geschossen habe. Eine solche Pistole kann ohne Waffenschein erworben werden. Ihr Besitz sei nicht strafbar, das Schießen außerhalb von Schießplätzen aber eine Ordnungswidrigkeit, sagte der Sprecher weiter. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. - dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare