Lüdenscheid karibisch - mit einer gar nicht karibischen Neuerung

+
Dieses Jahr ohne Sand: „Lüdenscheid karibisch“ an diesem Wochenende erstmals im Rosengarten.

Lüdenscheid – „Lüdenscheid karibisch“ kommt zurück in die Innenstadt und findet nach zwei Jahren auf dem Sternplatz an einem neuen Veranstaltungsort statt – und erstmals ohne Sand.

Von Donnerstag bis Sonntag wird die Beach Projekt Veranstaltungs GmbH ihr Sommer-Festival im Rosengarten veranstalten. Wegen der neuen Außengastronomie auf dem Sternplatz sei die Fläche für Sandbereich mit Liegestühlen, Getränke- und Essensbuden sowie die Bühne dort nicht mehr ausreichend. 

Also wollen die Veranstalter in Kooperation mit der Lüdenscheider Stadtmarketing GmbH (LSM) das „karibische Flair“ in diesem Jahr in den Rosengarten bringen, teilen sie mit. Allerdings sind die Bedingungen auch dort anscheinend nicht ganz optimal, denn auf den Sand müssen die Besucher aus Platzgründen verzichten. 

"Ohne Sand, aber gemütlich"

„Dieses Jahr leider ohne Sand, da der neue Platz kleiner ist, aber dennoch sehr gemütlich“, wird Mel Rutenhofer als Projektleiter des Beach-Projekts zitiert. Freuen dürften sich die Besucher aber wieder auf Palmen und Liegstühle, „exotische Essensstände“ und Cocktails sowie lateinamerikanische und brasilianische Livemusik an jedem Abend. 

Dabei sein werden der Reihe nach an jeweils einem Abend ab 18 Uhr (Sonntag bereits ab 13 Uhr) die Gruppen Fiesta Latina, Furumba, Latina Total und Roots. 

Jeden Tag Programm

Und Programm wird es auch geben: Zur Eröffnung um 16 Uhr am Donnerstag „wartet eine Rumprobe mit ausgefallenen Sorten der Karibik auf die Gäste“, heißt es in der Pressemitteilung. Am Folgetag, ebenfalls ab 16 Uhr, ist demnach eine Kokosnuss-Boccia geplant und für Sonntag sei ein Familientag vorgesehen. 

Anders als an den anderen drei Tagen wird „Lüdenscheid karibisch“ dann nicht um 16, sondern bereits um 12 Uhr im Rosengarten öffnen und ein Programm für Kinder anbieten: „Ob sie sich als Piraten schminken lassen wollen, oder bei der großen Schatzsuche mitmachen, all das ist möglich.“ Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare