Lüdenscheid feiert deutschen 7:1-Sieg gegen Brasilien

Lüdenscheid - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat mit einem Sensationssieg zum ersten Mal seit 2002 und zum achten Mal insgesamt das Endspiel einer Weltmeisterschaft erreicht. Der 7:1-Sieg wurde auch in Lüdenscheid kräftig gefeiert.

Damit hatte niemand gerechnet: Im ersten Halbfinale gewann das Team von Bundestrainer Joachim Löw in Belo Horizonte gegen Gastgeber Brasilien mit 7:1 (5:0). Es war der höchste Sieg in einem WM-Halbfinale. In Lüdenscheid wurde bis in die Nacht hinein gefeiert.

Im Märkischen Kreis gab es insgesamt 10, aufgrund der schlechten Wetterlage zum Teil nur mäßig besuchte, Public Viewing Veranstaltungen. Die insgesamt 2385 Besucher verhielten sich erwartungsgemäß friedlich. Auch die Autokorsos im Anschluß des Spiels verliefen ruhig. Es kam lediglich in Lüdenscheid zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. In Plettenberg wurde ein Fahrzeugführer nach dem Verdacht einer Trunkenheitsfahrt zur Wache verbracht.

Bilder vom Rudelgucken in Lüdenscheid

FANFEST in Lüdenscheid

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare