Brücke zwischen Bahnhof und Phänomenta: Erste Teile sind geliefert

+
Die ersten Teile für den Brückenschlag zwischen Bahnhofsareal und Phänomenta sind angeliefert worden.

Lüdenscheid - Die ersten massiven Teile für den Brückenschlag zwischen Bahnhofsgelände und Phänomenta sind geliefert. Sie liegen am Rand des Parkplatzes an der Bahnhofsalle. Schon bald sollen die restlichen Teile kommen.

Eigentlich war der Bau der Phänomenta-Brücke im November 2014 geplant gewesen, doch es kam mehrfach zu Verzögerungen.

Bald kann der Bau der Brücke nun offensichtlich losgehen, denn am Freitag sind die ersten Teile angeliefert worden und liegen jetzt am Rande des Parkplatzes an der Bahnhofsallee.

Auf Sperrung von Parkflächen wird bereits hingewiesen

Die restlichen Bauteile sollen nach LN-Informationen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch per Schwertransport angeliefert werden.

Auf eine Sperrung von Parkflächen an der Bahnhofsallee ab dem 26. April wird bereits hingewiesen.

Lesen Sie dazu auch:

Neue Brücke wird 102.000 Euro teurer

Brückenschlag zur Phänomenta erst 2015

Hängepartie bei der Phänomenta-Brücke

Warten auf die Brücke geht weiter

Brücke bleibt in Lagerhalle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare