Erste Mountainbike-Börse der Turbo-Schnecken 

+
Zogen neugierige Blicke auf sich: die Mountainbikes im Vereinsheim der Lüdenscheider Turbo-Schnecken.

Lüdenscheid - Die Fahrrad-Saison kann kommen: Bei einer Mountainbike-Börse der Turbo-Schnecken in deren Vereinszentrum Schneckenhaus standen robuste Räder zum Verkauf. Passionierte Mountainbiker und Anfänger nutzten die Gelegenheit - auch für viele Gespräche.

Beißende Kälte und mitunter sogar Schnee – der Frühling 2016 ist als solcher bisher kaum erkennbar. Doch irgendwann wird sie kommen, die Wärme. Und mit ihr dann auch die Stunde der Mountainbiker.

Da traf es sich wohl gut für passionierte oder angehende Gelände-Pedaleure, dass die Turbo-Schnecken Lüdenscheid jetzt kurz vor Saisonbeginn erstmals eine Moutainbike-Börse organisiert hatten.

Premiere stößt auf gute Resonanz

Rund 40 der robusten Räder standen dabei im Vereinsheim an der Bräuckenstraße zum Verkauf.

Vor allem die Mountainbike-Abteilung des Großvereins hatte sich bei der Ausrichtung des Gebrauchtmarkts hervorgetan. Und die Premiere stieß auf einige Resonanz.

Infos über Fahrtechnik und Angebote der Turbo-Schnecken

Jedenfalls war viel los an diesem Tag im „Schneckenhaus“. Die Veranstaltung beschränkte sich dabei nicht nur auf den Verkauf von Fahrrädern und Zubehör.

So klärten Mountainbike-Spezialisten der Turbo-Schnecken interessierte Besucher über Fahrtechnik, Besonderheiten der Gelände-Räder und über die Angebote der Turbo-Schnecken in Sachen Mountainbike auf.

Führung durch das Schneckenhaus

Informationen gab es aber auch zum Indoor-Fahrradtraining, dem sogenannten Spinning. Eine weitere Offerte bei dem Aktionstag: eine Führung durch das Fitness-Studio im „Schneckenhaus“. Den fit sollte man als Bergfahrer schon sein.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare