Polizei sucht Zeugen

Schwerer Unfall in Lüdenscheid: Dunkel gekleideter Fußgänger von Auto erfasst und schwer verletzt

In Lüdenscheid hat sich am Samstagabend eine schwerer Unfall ereignet. Ein Fußgänger wurde von einem Auto erfasst und musste ins Krankenhaus. (Symbolfoto).
+
In Lüdenscheid hat sich am Samstagabend eine schwerer Unfall ereignet. Ein Fußgänger wurde von einem Auto erfasst und musste ins Krankenhaus. (Symbolfoto).

Bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend in Lüdenscheid ist ein 48-jähriger Fußgänger schwer verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Lüdenscheid - An der Einmündung Brüderstraße/Werdohler Straße hat sich am Samstag (31. Oktober) gegen 20.55 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Fußgänger schwer verletzt wurde.

Ein 25-jähriger Lüdenscheider befuhr mit seinem Toyota die Brüderstraße und wollte nach rechts auf die Werdohler Straße abbiegen, als plötzlich ein dunkel gekleideter 48-jähriger Fußgänger von rechts auf die Fahrbahn lief, um die Brüderstraße zu überqueren, wie es seitens der Polizei am Montag hieß.

Es kam zum Zusammenstoß. Der Fußgänger musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Am Pkw entstand durch den Unfall eine Delle in der Motorhaube.

Unfall in Lüdenscheid: Polizei sucht Zeugen

„Hinter dem Toyota soll sich noch ein Pkw befunden haben, dessen (bislang unbekannter) Fahrer möglicherweise Angaben zu dem Unfall machen kann“, berichtet die Polizei weiter. Dieser Fahrer oder andere Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lüdenscheid unter Tel 02351/90990 in Verbindung zu setzen.

In Hagen waren fünf Männer in einen Streit verwickelt - plötzlich wurde einem von ihnen eine Fingerkuppe abgetrennt. In Unna hat eine extrem dünne Person auf einem Dach für einen kuriosen Polizeieinsatz gesorgt. In Dortmund haben rund 50 Jugendliche einen Polizeieinsatz ausgelöst, indem sie an einem Einkaufszentrum mit Eiern warfen und Pyrotechnik zündeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare