Lüdenscheid: Der Aufschwung ist da

+
Dr. Frank Hoffmeister (l.), Geschäftsführer der Schrauben Betzer GmbH & Co. KG, führt den CDU-Landtagsabgeordneten Bernd Schulte (r.), den CDU-Fraktionsvorsitzenden Oliver Fröhling und Fraktionsmitglied Ursula Meyer durch den Betrieb. ▪

LÜDENSCHEID – „Die Nachfrage ist momentan groß. Jetzt sind wir froh, dass wir unsere Mitarbeiter trotz der Krise behalten konnten“, betonte Dr. Frank Hoffmeister, Geschäftsführer der Schrauben Betzer GmbH & Co. KG.

Gestern hat der CDU-Landtagsabgeordnete Bernd Schulte das Unternehmen an der Heedfelder Straße besucht, um sich über die aktuelle wirtschaftliche Lage zu informieren. Dr. Hoffmeister konnte dem Politiker Positives berichten.

Im vergangenen Jahr habe das Unternehmen die 65 Mitarbeiter nur Dank der raschen und flexiblen Realisierung der Kurzarbeit halten können. „Der Umsatzrückgang belief sich auf 24 Prozent“, berichtete der Geschäftsführer. Inzwischen sei die Nachfrage aber deutlich gestiegen, die Zeit der Kurzarbeit sei vorüber, an der Heedfelder Straße werde wieder im Zwei-Schicht-Betrieb gearbeitet. Sechs bis sieben Millionen Schrauben würden täglich produziert. Natürlich müsse man damit rechnen, dass es nicht kontinuierlich aufwärts gehen könne. „Aber im Moment und für die kommenden Monate sieht es gut aus“, sagte Hoffmeister.

„Das deckt sich mit dem, was mir auch andere Unternehmer berichtet haben “, zeigte sich Bernd Schulte erfreut. Die Politik habe sich sehr bemüht, den Arbeitgebern den Weg durch die Krise zu erleichtern, erklärte der CDU-Landtagsabgeordnete – und wies in diesem Zusammenhang nicht nur auf das Instrument der Kurzarbeit, sondern auch auf die Rolle der Förderbank des Landes Nordrhein-Westfalen hin. ▪ cwi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare