Nikolaus zu Gast

Altstädter gestalten Tag im Weihnachtshaus

+

Lüdenscheid - Der Verein Altstadt-Lüdenscheid hat am Freitag das Programm im Weihnachtshaus auf dem Sternplatz gestaltet und den Besuchern zusammen mit dem Nikolaus einen abwechslungsreichen Tag bereitet.

Während die Kinder sich um den Nikolaus scharten und darauf warteten, dass er ihnen kleine Tütchen – gefüllt mit Nüssen, Mandarinen, Schokolade und Nasenflöten – schenkt, tranken die Erwachsenen Kaffee und Glühwein.

Auch Waffeln und von den Altstädterinnen selbstgebackene Plätzchen sowie Keyboard-Musik von Birgit Mosbleck kamen gut an. Sigrid Schroeder, Vorsitzende des Vereins, sagte: „Wir informieren hier unten im Weihnachtshaus über da oben, die Altstadt.“

Zur Ansicht hatten die Vereinsmitglieder Fotos aus der Altstadt parat, zum Verkauf standen Postkarten mit verschiedenen Motiven. Schroeder lobte das Engagement des Stadtmarketings. „Toll, dass wir uns hier präsentieren dürfen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.