LSG-Fest: Feuerwerk auf Samstag vorverlegt

Die drei besten Schützen im neuartigen Laser-Dosenschießen-Wettbewerb gewannen Gutscheine.

LÜDENSCHEID ▪ Der Schützen-Endspurt wird gleichzeitig Festhöhepunkt der zehntägigen Aktivitäten auf dem Loh und in der Innenstadt: Bis Sonntag wartet das Festprogramm der Uniformierten nochmals mit einigen Veränderungen im Vergleich zu den Vorjahren auf.

Erklärtes Ziel dabei: Schwellenängste abzubauen und die Bürger ins Geschehen mit einzubeziehen. Eine wichtige Änderung im Festprogramm haben die Schützen kurzfristig vorgenommen und reagieren damit auf eine Anregung der Schausteller, die einen schwachen Festplatz-Besuch beklagen (wir berichteten): Das zunächst erst für den Abschluss am Sonntag geplante große Höhen-Feuerwerk über dem Platz wird um einen Tag – auf Samstag, 22.30 Uhr – vorverlegt. Der Tag sei familienfreundlicher, hatten die Schausteller betont.

Das Programm hat bis Sonntag noch einiges zu bieten. Für die Feierfreudigen geht’s heute um 20 Uhr mit der Mega-Kirmes-Party in der Zeltarena auf dem Loh weiter, wo die Spaßband Volle Kanne und DJ René auftreten. Der Eintritt ist frei. Traditioneller geht es zeitgleich in der Innenstadt zu – beim „Treff mit Blasmusik“ auf dem Sternplatz. Für 22 Uhr laden die Schützen dann zum öffentlichen Großen Zapfenstreich ein. Der beginnt um 22 Uhr mit einem Rathausplatz-Aufmarsch mit Fackelzug und Serenade.

Für die Schützen dürfte der Zapfenstreich als traditioneller Inbegriff rechtzeitiger Nachtruhe nur symbolische Bedeutung haben, denn anschließend ziehen sie weiter zum Feiern in die Zeltarena auf dem Loh. Und auch die nächsten beiden Tage werden wieder anstrengend. Denn am Samstag beginnt um 10 Uhr das „Schützenfest für alle“ im Rosengarten – mit Musik, Essen, Unterhaltung und mit dem Laser-Schießkino zum Mitmachen. Weiter geht’s um 13.30 Uhr mit der Offenen Stadtmeisterschaft um den Bergstadtpokal im Laser-Scheibenschießen und dem Königsvogelschießen der Jungschützen (14.30 Uhr) sowie der Schützenklasse (15.30 Uhr). Anschließend erfolgt die Proklamation der Könige und um 18 Uhr dann der gemeinsame Königsmarsch zum Loh. Ab 20 Uhr wird in der Zeltarena wieder gefeiert – mit Kommers, Inthronisierung, Ehrungen sowie Tanz- und Fetenhits mit der Marty Kessler Band. Wieder gilt: Eintritt frei.

Der Sonntag wird klassisch: Um 13.30 Uhr gibt’s ein Platzkonzert auf dem Rathausplatz, bevor um 15 Uhr Königsparade und Festzug einmal mehr Richtung Loh ziehen – inklusive Abschiedsparty in der Zeltarena.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare