„Ich kenne hier jede Ecke“

+
Lothar Borchert zeigt seine Fotografien.

Lüdenscheid - „Ich kenne hier jede Ecke“, sagt Lothar Borchert selbstbewusst. „Kontraste“ hat er seine erste Ausstellung genannt, die Montagmittag in der Sparkasse am Sauerfeld eröffnet wurde. Und dass er „jede Ecke“ Lüdenscheids kennt, glaubt man mit Blick auf seine Fotografien sofort.

Seit 30 Jahren ist der Hobbyfotograf mit seinen Kameras auf der Jagd nach dem Motiv: „Die blaue Stunde ist die Zeit, in der ich am liebsten fotografiert“, sagt Borchert, jene Stunde, die beginnt, wenn die Sonne am Abend den Horizont erreicht. Ihren speziellen Charakter verleiht der Stunde das starke, leuchtende Blau, das die Welt in eine abwechselnd ruhige, melancholische oder heitere, aber immer das Gefühl ansprechende Stimmung taucht.

Und so sind die insgesamt 28 großformatigen Fotografien, die in den kommenden vier Wochen in der Sparkassenhauptstelle zu sehen sind, nicht nur von der Stimmung, sondern auch vom regionalen Bezug geprägt. Borcherts Motive reichen vom Sauerfeld bis hin zur Burg Altena, wobei die Architektur im Vordergrund steht. Menschen sind eher selten vor der Linse seiner Kamera. Dafür zeigt er Blicke auf Lüdenscheid, die man aus dieser Perspektive noch nie gesehen hat. Den Selve-Brunnen, zum Beispiel, oder den Brügger Bahnhof, einen Schnappschuss an der Haltestelle am Sauerfeld oder auch den Filmpalast an der Werdohler Straße in schillernden Farben.

Borchert wurde Anfang der 60er-Jahre geboren und verbrachte seine Kindheit in Masuren. Seit mehr als 30 Jahren ist Lüdenscheid seine Heimat. Etwa seit der gleichen Zeit fotografiert er. Erste Versuche unternahm er mit einer kleinen Kompaktkamera, bevor der Besuch eines Foto-Workshops seine Leidenschaft endgültig entfacht hat. Die Technik der Digital-Fotografie eröffnete ihm schließlich die Möglichkeiten, die er heute nutzt. Manchmal sind es nur ein, zwei Fotografien am Tag. Oft schon hat er an fremden Türen geschellt und um Einlass gebeten, weil ihn die Perspektive von einem fremden Balkon herab reizte. „Man sieht auf den Fotos auch manchmal die gar nicht so schönen Ecken von Lüdenscheid in einem völlig neuen Licht“, so Sparkassen-Vorstand Markus Hacke, der sich über die Ausstellung aufgrund ihrer regionalen Verbundenheit freute.

Die Ausstellung in der Sparkasse ist täglich während der Geschäftszeiten geöffnet. Die Bilder von Lothar Borchert sind kaufbar, den Kontakt zum Künstler stellen bei Bedarf die Mitarbeiter der Sparkasse her. - rudi

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare