Lösenbacher Landstraße dreimal Einbrecherziel

LÜDENSCHEID ▪ Gleich in drei Firmen an der Lösenbacher Landstraße brachen Unbekannte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein.

Im ersten Fall drangen Unbekannte durch ein Fenster in die Produktionshalle einer Firma ein. Hier brachen sie einen Schrank auf und stahlen eine Flex. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 1500 Euro. Im zweiten Fall brachen die Täter in der Zeit zwischen Mittwoch, 17 Uhr, und Donnerstag, 6.45 Uhr, über eine Dachfläche in ein Firmengebäude ein. Von dort aus gelangten sie durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster in die Innenräume. Dort flexten sie einen Tresor auf und stahlen daraus das Bargeld. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 4000 Euro. In die dritte Firma gelangten die Einbrecher durch ein rückwärtig gelegenes Kellerfenster. Sie hebelten im Keller und im 1. Obergeschoss mehrere Türen auf. Aus dem Aufenthaltsraum stahlen sie einen Flachbildfernseher.

Am Mittwoch zwischen 8.30 und 15.30 Uhr brachen Unbekannte zudem am Cranachweg durch ein Fenster in eine Wohnung im 2. Obergeschoss ein. Sie stahlen aus dem Wohnzimmerschrank Bargeld. Im Zeitraum zwischen Mittwoch, 13.30 Uhr, und Donnerstag, 7.30 Uhr, suchten Einbrecher schließlich noch an der Straße Am Willigloh eine Gartenlaube heim. Sie öffneten ein Fenster und stahlen aus der Laube eine Musikanlage.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare